Pokémon GO 0.249.0 Datamine – Nachtrag

Im zweiten Durchgang der Datamine der Pokémon GO Version 0.249.0 haben die PokeMiners deutlich tiefer im Code gesucht und erneut einige hilfreiche Informationen zu bisherigen Funden, aber auch neue Details entdeckt. Alle Infos der Datamine hier im Überblick!

Hinweis zur Datamine

Sämtliche Informationen aus Datamines sind nicht offiziell bestätigt, sondern lediglich Funde aus dem Code des Spiels oder der GameMasterdatei auf den Servern von Niantic. Jegliche Interpretation dieser Informationen ist rein spekulativ und darf nicht gleichgesetzt werden mit offiziellen Ankündigungen. Programmierer fügen häufig neue Ideen in ihre Spiele ein und verwerfen diese später wieder, da man eine bessere Idee hat, oder diese jeweilige Idee nicht so umsetzbar ist, wie man sich es vorgestellt hat.

Nur weil etwas in einer Datamine gefunden wurde, heißt es nicht, dass dies auch bald im Spiel umgesetzt wird. Als Beispiel ist der Meisterball seit 2016 im Code des Spiels hinterlegt, aber wurde auch 2020 noch immer nicht im Spiel eingeführt und es ist fraglich ob er jemals eingeführt wird. Nichts desto trotz können Datamines Aufschlüsse geben woran gerade gearbeitet wird und bieten entsprechend eine Grundlage für Spekulation und Hoffnung auf neue Feature und Events.

Fashion Week

Niantic hat kürzlich die Grafiken und Assets der Avatar-Items für das kommende Fashion Week Event auf die Server geladen. Diese Items wurden bereits für das Event angekündigt, sind also insofern keine Überraschung. Auf der Grafik sieht man jedoch die einzelnen Items deutlich besser.

Pokémon GO 0.249.0 Datamine - Nachtrag 1

Fashion Week Challenger

Was jedoch nicht offiziell angekündigt wurde, aber bereits in der Vergangenheit Teil der Fashion Week war, sind die sogenannten Challenger, oder Herausforderer. Dabei handelt es sich um NPCs, die ähnlich wie Team GO Rocket an Pokéstops auf euch warten und herausgefordert werden können. Dabei könnt ihr keine Pokémon, aber einige Items erhalten.

Wie die PokeMiners auf Twitter schreiben, wurden insgesamt 8 dieser Challenger für die Fashion Week vorbereitet. Da diese offiziell nicht angekündigt wurden, wissen wir nicht zu 100% ob Niantic diese auch zum Eventstart aktiviert, wir gehen jedoch aktuell davon aus.

Tipp: Im Normalfall sind die Challenger und Team GO Rocket vom Code her identisch, was in der Vergangenheit oft dazu geführt hat, dass Team GO Rocket deutlich einfacher zu besiegen ist. Sollte dies auch der Fall sein, lohnt es sich eventuell für euch vermehrt Rüpel und Leader zu besiegen.

Shinychance

Bislang kennen wir die genaue Shinychance für ein Pokémon nicht und können diese nur in etwa aufgrund Auswertung vieler Daten annähernd vermuten. Diese Auswertung der Daten ist zwar inzwischen sehr weit fortgeschritten, sodass z.B. die Studien von The Silph Road mit einer 99% Wahrscheinlichkeit die Shinychance für viele Pokémon bestimmt haben.

Doch tatsächlich wissen wir es eben nicht und Niantic kann jederzeit die Shinychance ändern, oder auch mal ganz vergessen, dass das Shiny überhaupt existiert. [Subtile Kritik]

Die jüngste Datamine suggeriert, dass Niantic nun die Shinychance für die GO Battle League und Quests (Feldforschungen, Spezialforschungen) im Code definiert hat und zwar erstmals nicht mehr nur serverseitig.

Dies bedeutet erstmals, dass die PokeMiners künftig in der Lage sind exakte Shinychancen aus dem Spiel auszulesen und so genaue Prozentwerte zu vorhersagen. Dies bedeutet jedoch ebenfalls, dass erstmals die Shinychance für die GO Battle League und die Quests unterschiedlich von der Shinychance in der Wildnis sein kann.

Gewicht und Größe

Niantic hat laut den PokeMiners nun Größe und Gewicht als Attribute für PVP (GO Battle League, Trainerkämpfe) hinzugefügt. Größe und Gewicht existieren schon seit 2016 für jedes einzelne Pokémon im Spiel, hatten aber seither keine Bedeutung, abgesehen von der Rattfratz- und Karpador-Medaille.

Das Gerücht, dass schwere Pokémon mehr Schaden machen oder kleine Pokémon besser ausweichen können, wurde bereits 2016 widert. Alle Pokémon, ungeachtet von Größe und Gewicht, verhalten sich im Kampf völlig identisch. Warum also diese Änderung?

In der Hauptreihe gibt es Attacken, die von Größe und Gewicht des Pokémon, genauer gesagt dem Gewicht des Pokémon abhängen. Attacken wie Gyroball, Elektroball, Ramboss, Gegenschlag, Frustration, Rückkehr, Strauchler und mehr haben in den Hauptspielen eine variable Stärke, die von unterschiedlichen Attributen abhängt.

Unter Umständen sehen wir also langfristig noch mehr taktische Tiefe im PVP, bei der man mit der Größe und dem Gewicht seiner Pokémon ebenfalls jonglieren kann um so einen Vorteil in gewissen Matches zu erhalten.

Follower

Die Vermutung der ursprünglichen Datamine, dass es sich bei diesen Pokémon um die Kumpel-Pokémon handelt, die dem Avatar auf der Karte folgen ist wahrscheinlich nicht korrekt. Durch die tiefgründige Datamine haben die PokeMiners nun neue Details enthüllt, die dem Feature etwas mehr Sinn ergeben.

Laut Code ist der Spieler nicht auf 1 Follower-Pokémon begrenzt. Das „verfolgte“ Pokémon hat eine ID und wird wird als „Item“ im Inventar gewertet, ohne tatsächlich als Item dort aufzutauchen, ähnlich wie ein Aufkleber.

Die aktuelle Vermutung der Dataminer ist, dass es sich dabei eher um eine Art „Wunschliste“ handelt, die mit der entdeckten Catch Card zusammenhängt. Spieler könnten so beispielsweise Pikachu folgen und werden dann über die Catch Card benachrichtigt, wenn jemand in der Nähe Pikachu gesichtet hat.

Vivillon & Schmetterlingssammler

Wie genau Vivillon in Pokémon GO erhältlich ist, haben wir bereits in der Datamine vom 7. September ausführlich berichtet.

Zu Vivillon wird es eine Schmetterlingssammler-Medaille im Spiel geben, die wie bereits vermutet, ähnlich wie die Medaille der Sammler-Herausforderungen, auflistet welche Vivillon ihr bereits gefangen habt.

Zusätzlich gibt es eine „Region-Medaille“ die folgende Informationen zeigt:

  • Die Region
  • Rang
  • Status (vollständig oder Fortschritt)
  • Fortschritt
  • Ziel
  • Herkunft der Postkarte
  • Zeitpunkt des Erhalts

Fazit

Die sonstigen Funde dieser Datamine sind in unseren Augen nicht weiter interessant und gehen sehr stark in die technische Funktionsweise des Spiels und die Programmierung der Plattform Lightship auf der Pokémon GO und weitere Niantic Spiele basieren. Wir haben diese hier nicht aufgelistet, wer sich dafür interessiert kann die gesamten Funde jedoch bei den PokeMiners in den Quellen nachlesen.

Wir sind sehr gespannt ob Niantic tatsächlich die Shinychance für die GO Battle League und Quests anpasst und ob diese tatsächlich andere Werte haben, wie die von The Silph Road errechneten Prozentwerte.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quellen:
PokeMiners
TSR Reddit
PokeWiki Attacken
PokeMiners Twitter

Max Beckmann
Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode P2G9BTVQF um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren