Pokémon Go
Now Reading
Pokémon-Schöpfer Satoshi Tajiri über den Einfluss der Pokémon-Reihe auf die Videospielwelt
0

Pokémon-Schöpfer Satoshi Tajiri über den Einfluss der Pokémon-Reihe auf die Videospielwelt

by Alexander Wiebogen20. September 2018

Bildquelle: VOIZ Asia

Satoshi Tajiri, Schöpfer der Pokémon-Reihe und Gründer des Unternehmens GAME FREAK hat sich vor einigen Tagen in einem japanischen Nachrichtenmagazin über den Einfluss der Pokémon-Reihe auf die Welt und die Videospiele geäußert.

Noch vor dem Release von Pokémon war Tajiris großer Wunsch, der Gesellschaft zu vermitteln, dass auch Erwachsende mit Videospielen ihren Spaß haben können. Als er noch zur Schule ging, glaubten viele, dass Menschen, die Videospiele spielen, irgendwann in die Kriminalität abrutschen würden. Aus dem Grund waren Arcadehallen bei vielen verpönt. Nach der Veröffentlichung von Pokémon hat sich das Bild, dass Videospiele nur für Kinder sind, verändert. Dadurch konnten auch Erwachsene Videospiele ohne Vorurteile genießen. Seitdem entstanden viele Heimkonsolen und Handhelds, die viele großartige Spiele hervorbrachten. Menschen haben Videospiele als ein Medium wahrgenommen, dass das Leben von Personen verbessert.

Über Pokémon GO äußerte sich Satoshi Tajiri ebenfalls. Auch für den Erfinder des Franchises sei der Titel ein bahnbrechendes Spiel, da es beweist, dass Videospiele nicht immer schlecht für die Gesundheit sind. Dank Pokémon GO erstreckt sich das Spielfeld über den ganzen Planeten. Tajiri und die Entwickler hinter Pokémon GO freuen sich immer wieder zu hören, wenn Spieler Pokémon GO nutzen, um ihre Gesundheit zu verbessern.

Ganz zum Schluss wurde der 53-jährige erneut gefragt, was der Ursprung der Pokémon-Serie war. Tajiri verbrachte seine Kindheit in Machida, einem Vorort von Tokio, wo er bevorzugt Insekten sammelte. Satoshi jagte sie überall, so auch am Ufer der Tümpel, auf den Feldern oder im Wald. Er dachte sich immer wieder neue Techniken aus, um Käfer anzulocken. Tajiri war von den Insekten so fasziniert, dass ihn seine Freunde Konchū-hakase („Dr. Insekt“) nannten. Nach der Gründung von GAME FREAK hat sich jedoch herausgestellt, dass auch andere Teammitglieder diese Erfahrungen gemacht haben. Die Kindheitserinnerungen des Teams führten zum Konzept von Kämpfen, Tauschen und dem Aspekt der Freundschaft, was die Welt von Pokémon bis heute so erfolgreich macht.

Tajiri  begann, für Nintendo zu arbeiten, und verbrachte die nächsten sechs Jahre damit, die Pokémon zu erfinden. Er wurde so zum Freund von Shigeru Miyamoto, dem Schöpfer von Mario Bros.The Legend of Zelda, und Donkey Kong. Die Figuren Ash Ketchum und Gary Eich tragen in den japanischen Versionen der Pokémon-Serie die Namen Satoshi und Shigeru. Wir bedanken uns bei Tajiri für diese tolle Game-Serie.

Quelle: nTower, Wikipedia

Gefällt mir
0%
Nice
0%
Interessant
100%
Naja
0%
Oha..
0%
Nicht cool
0%
Traurig
0%
F*ck
0%
Über den Autor
Projektleiter
Wien, Österreich
Seit der Roten/Blauen Edition war ich von dem Prinzip hinter Pokemon fansziniert. Mit Pokemon Go wurde der nächste Schritt von Spielen gelegt. Das Spiel hat sehr viel Potential doch durch Niantic verliert das Spiel schnell an Spielern noch bevor es fertig ist. Ich hoffe Niantic bekommt noch rechtzeitig die Kurve.

You must log in to post a comment