Pokémon Go
Now Reading
Rang 1 der GBL durch Exploit: Niantic handelt!
0

Rang 1 der GBL durch Exploit: Niantic handelt!

by Max Beckmann14. Juni 2020

Die GO Battle League wurde ohne gr√∂√üere Ank√ľndigung im Spiel deaktiviert. Grund hierf√ľr ist ein Exploit, der Spielern einen unfairen Vorteil verschafft hat.

Exploit in der GO Battle League

Ein Exploit ist sinngem√§√ü eine Sicherheitsl√ľcke in einem Programm oder Spiel, die in diesem Falle von Spielern ausgenutzt wurde um in der GO Battle League zu gewinnen.

Dies ist nicht das erste mal, dass die GO Battle League wegen eines Exploits deaktiviert wurde. Während der Vorsaison wurde der Flugmodus-Exploit bereits entdeckt, der Spielern ohne viel Aufwand einen Sieg ermöglichte.
Rang 1 der GBL durch Exploit: Niantic handelt! 7

Melmetal Exploit

Wie genau der Exploit funktioniert, oder wie viele Spieler diesen Fehler im System ausgenutzt haben um in der GO Battle League zu gewinnen ist unklar. Deutlich wurde das unfaire Kampfverhalten jedoch durch einen Spieler, der innerhalb von etwa 2 Tagen an die Spitze der Rangliste gelangt ist.

Je höher man an die Spitze der GO Battle League gelangt, desto weniger potenzielle Gegner hat man in der Liga, da das Spiel immer versucht gleichwertige Gegner gegeneinander antreten zu lassen. So kam es, dass bekannte Spieler wie Kiengiv gegen diesen Spieler antraten und recht schnell den Betrug feststellten.

Aufmerksamkeit durch YouTube

Der YouTuber JRskatr d√ľrfte vermutlich einer der ersten Spieler sein, der auf diesen Exploit aufmerksam gemacht hat und der diesem zum Opfer gefallen ist.

Dem Spieler gelang es w√§hrend der Animation der Lade-Attacke weitere Sofort-Attacken zu machen, sodass die n√§chste Lade-Attacke deutlich schneller aufgeladen war, als es sie h√§tte sein d√ľrfen.

Wie im Video von JRskatr erkl√§rt wird, ben√∂tigt es 5 Donnerschock von Melmetal f√ľr einen Steinhagel. Doch teilweise hat sein Gegner lediglich 1-2 Donnerschock gebraucht f√ľr die n√§chste Lade-Attacke, sodass es sprichw√∂rtlich Steinhagel hagelte.

Wie man sich sicherlich denken kann, ist es nahezu unmöglich gegen einen Spieler zu gewinnen, der pausenlos Lade-Attacken abfeuert, wo man selbst fast keine Lade-Attacke aufladen kann.

Niantic deaktiviert GBL

Auf Twitter hat Niantic angek√ľndigt, dass die GO Battle League bis auf Weiteres deaktiviert wird, bis der Exploit behoben wird.

Der Spieler, der diesen Exploit genutzt hat wurde zeitgleich von der Rangliste entfernt. Welche weiteren Ma√ünahmen Niantic bez√ľglich dieses Spielers ergriffen hat ist uns nicht bekannt. Wir wissen ebenfalls nicht ob weitere Spieler Melmetal ausgenutzt haben um sich so Siege zu ermogeln.

Fazit

Aktuell bleibt den Spielern nichts anderes √ľbrig als zu warten, bis Niantic die GO Battle League wieder aktiviert. Wer dennoch gegen andere Trainer antreten will kann dies √ľber Turniere der The Silph Arena tun oder √ľber Turniere die von GO Stadium veranstaltet werden.

Gefällt mir
0%
Nice
0%
Interessant
28%
Naja
11%
Oha..
0%
Nicht cool
33%
Traurig
0%
F*ck
28%
√úber den Autor
Stv. Projektleiter
Pforzheim, Deutschland
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich st√§ndig, warum er in diesem "Drau√üen" ist und nicht drinnen, wie fr√ľher. Pok√©monfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

You must log in to post a comment