0.5 C
Wien
Sonntag, November 29, 2020

Offener Brief an Niantic

Die Pandemie und die dazugehörigen Einschränkungen und Maßnahmen gehören noch immer zum Tagesgeschehen. Auf Reddit hat sich eine Spielerin nun negativ über Niantic geäußert – Wir haben für euch den Inhalt des Posts zusammengefasst.

The Silph Road Subreddit

The Silph Road ist einer der großen Treffpunkte für Pokémon GO Spieler online, die ihre Leidenschaft für Pokémon GO teilen. Hier werden Events statistisch analysiert, Theorien besprochen, aber auch Dinge kritisch hinterfragt.

Kritik an Niantic

Die Spielerin Elise Nodel hat die Plattform von Reddit genutzt um Kritik an Niantic zu üben, insbesondere nachdem die zusätzlichen Corona-Boni abgeschafft wurden.
Corona-Boni

Ihr Anliegen ist, Pokémon Go von zuhause aus zugänglicher zu machen und das man für Events und Raids nicht zwingend raus muss. Grund für ihren Brief ist die momentane Weltsituation, da COVID-19 immer noch eine Gefahr darstellt und einige Länder nun auch wieder Lockdowns durchführen.

Sie bittet Niantic umzudenken, da die Gesundheit wichtiger ist als Pokémon zu fangen. Wir haben für euch den Brief aus dem Englischen übersetzt.

Offener Brief an Niantic

“Ich denke viele Spieler werden nicht mögen, was ich zu sagen habe, aber es wäre gut wenn es keine Events in Pokémon Go geben würde die es voraussetzen – als Spieler – rauszugehen bis der Coronavirus vorüber ist (falls er je vorbei geht).”

Hallo Niantic, dies ist ein offener Brief von jemanden der allein, gehandicapt und depressiv ist und nie – oder selten – sich traut zu schreiben. 

Wahrscheinlich wissen Sie das aber ich würde Ihnen gerne mitteilen, dass wir immer noch in einer Pandemie stecken. In Europa – wo ich lebe – haben sich einige Länder (Deutschland und Frankreich soweit ich weiß) für einen 2. Lockdown entschieden, um der zweiten Welle des Coronavirus zu entgegnen, welcher sich weiter verbreitet während ich diese Zeilen schreibe. Diese zweite Phase soll schwieriger zu begegnen sein, gefährlicher und natürlich, lebensbedrohlicher. 

Ich persönlich lebe in Frankreich. Von diesen Augenblick an sind bis auf Einkaufen, zur Arbeit/Schule gehen und andere wichtige Dinge, alle anderen Ausgehformen nicht gestattet. Es gilt sogar eine Geldstrafe von 135€ welche bis auf 3750€ steigen kann bei Verhaltensbruch. Ich darf nur 1 Stunde pro Tag rausgehen (und bin mir selbst nicht ganz sicher, ob ich währenddessen erlaubt bin zu spielen). 

Pokémon Go ist kein guter Grund zum Rausgehen und ich will es nicht riskieren beides zu bekommen, eine Geldstrafe und einen Virus, nur wegen Pokémon. 

Trotzdem finden Events in Pokémon Go immer noch statt und wenn du eine Chance haben willst 100% IV Pokémon zu bekommen, musst du rausgehen. Ich verstehe, dass so das Spiel entwickelt worden ist, aber in Zeiten wie diesen, müssen wir uns ändern, uns wie in einem Pokémon-Kampf anpassen und das Spiel von zuhause aus spielbar machen. 

Zudem wurden neulich einige Boni, die es einfacher gemacht haben von daheim zu spielen, entfernt. Ich möchte wirklich wissen und verstehen warum Sie das als Unternehmen gemacht haben. Es wird sicher jemanden in ihrem Unternehmen gegeben haben, der darauf hingewiesen hat, dass dies nicht von den Spielern geschätzt werden wird. Ich möchte ernsthaft nachvollziehen, warum Sie als Unternehmen nicht auf diese Personen gehört haben. 

Wo ich momentan bin – nämlich daheim – gibt es keine erreichbaren Stops oder Arenen in der Nähe, ich muss für sie rausgehen. Ich muss die Risiken in Kauf nehmen, die ich vorher erwähnt habe. Das heißt auch, dass wenn ich nicht rausgehen kann, keine PokéMünzen bekomme. Auch wenn es möglich wäre auf dem Weg zum Supermarkt zu spielen, in dieser kurzen Zeitspanne werde ich nicht viel Spielen, sondern eher die frische Luft genießen oder auf andere Ideen kommen.

Ich denke viele Spieler werden nicht mögen, was ich zu sagen habe, aber es wäre gut wenn es keine Events in Pokémon Go gäbe die es voraussetzen rauszugehen bis der Coronavirus vorüber ist (falls er je vorbei geht). Die Welt reagiert auf den Virus anders als es mein Land tut, jede Regierung hat sich für andere Maßnahmen entschieden. Ich sage nicht, dass es gar keine Events geben soll nur sollen diese nicht rausgehen erfordern (Rampenlichtstunden, Community Days, usw). Ich wiederhole mich aber es ist nicht sicher rauszugehen nur für Pokémon. Das Leben ist wichtiger. 

Mit dem aus der Welt geschaffen, ist es Zeit für euch bei Niantic mehr Optionen einzuleiten, die es ermöglichen das Spiel von zuhause aus spielen zu können. Ich persönlich denke, dass…

– man sollte keinen Nachteil haben, wenn man nicht rausgehen kann um einen Pokéstop zu drehen
– man sollte keinen Nachteil haben, wenn man nicht rausgehen kann um eine Arena zu erobern und diese für 8 Stunden zu besetzen. Ich habe positives Feedback über das neue Münz-System gesehen, aber es ist noch weit entfernt davon im Spiel anwendbar zu sein. 
– man tauschen können sollte ohne rauszugehen zu müssen. Mir ist klar, dass dies ein umstrittenes Thema ist seit das Spiel rausgekommen ist, aber es gibt Lösungen dafür. 
– der kostenlose Raid-Pass auch als Fern-Raid-Pass nutzbar sein sollte
– Ausbrüt-Boni zurückkehren sollten. 
– nicht erwartet werden sollte sich mit Rauch zu bewegen.
– es keine Events geben sollte, die es voraussetzen rauszugehen.


Mir ist bewusst, dass Sie bei Niantic als Unternehmen Geld verdienen wollen bzw. müssen, dafür gibt es auch viele Möglichkeiten. Ich möchte nicht unhöflich sein, aber es wäre gut wenn Sie ihren Spielern zuhören würden. Ich spiele erst seit Kurzem (darauf komme ich gleich noch) aber ich sehe viele schlechte Dinge und negatives Feedback, nochmals : ich will nicht dreist sein, aber das hinterlässt wirklich keinen guten Eindruck von ihren Unternehmen. 

Um es zu verdeutlichen, ich habe angefangen zu spielen im August 2020 ; ich habe während dem ersten Lockdown nicht gespielt, daher weiß ich nicht wie es war. Dazu kommt, das ist nun eher persönlich, aber ich bin gerade erst umgezogen ; ich habe keine Bücher, keinen TV und keinen Desktop (mein Laptop ist nicht so leistungsfähig). Ich bin allein, habe niemanden mit dem ich Zeit verbringen kann (physisch meine ich) … Pokémon Go war meine Art harte Zeiten zu überleben und gab mir auch einen Grund diese durchzustehen. 

Also bitte ich Sie, Niantic, als eine Spielerin mit Handicap, welche sicher sein mag, sich meine Nachricht durchzulesen. Ich flehe Sie an, ich liebe das Spiel und es bringt mir viel Freude, welche ich auch von zuhause aus erleben möchte. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch. Diese lange Nachricht ist keineswegs eine Beschwerde, eher ein Gedanke, denn wie gesagt bedeutet mir das Spiel viel und ich möchte es auch von daheim genießen können. 

Danke für dieses Spiel. Danke, dass mir ein Grund gegeben wurde heute hier zu sein. Danke für ihr Verständnis. Und letztlich, danke fürs Zuhören. 

Stay Safe, 

Elise Nodel. 

frei übersetzt
Diskussion

Kritik stößt auf Zustimmung

Mit 6.000 Upvotes wurde der Brief zum Gesprächsthema in der Community und in den Kommentaren berichten Spieler von ihren Erfahrungen mit Pokémon Go während der Pandemie. Es stellt sich heraus, dass viele Spieler unzufrieden sind mit Niantics Entscheidungen in diesem Jahr.

Manche haben sogar komplett aufgehört zu spielen, weil beispielsweise Fern-Raid Pässe sehr selten kostenlos vergeben werden oder Rauch nun nur noch effektiv ist, wenn man sich draußen bewegt.

Nicht nur Spieler mit gesundheitlichen Problemen sondern auch Eltern, die keine Zeit finden zu spielen, da sie mit Job und Kindern stets beschäftigt sind, pflichten dem Wunsch des Briefes bei, mehr Optionen zu haben um Pokémon Go von zuhause aus zu spielen.

Fazit

Wenn Ihr euch den Brief und die Diskussion selbst nochmal durchlesen möchtet, haben wir diesen in den Quellen verlinkt. Im Forum selbst hat der Brief viel positives Feedback erfahren, ihm wurden sogar mehrere Awards gegeben.

Die Moderatoren des Subreddits dulden normalerweise keine offenen Briefe, aber aufgrund der momentanen Lage der Welt haben Sie hier eine Ausnahme gemacht.

Lasst uns auch gerne eure Meinung wissen. Was denkt Ihr über die Situation? Wie findet Ihr hat sich Niantic während der Pandemie verhalten, war Pokémon Go immer noch spaßig zu spielen oder habt du auch eher Enttäuschungen erlebt dieses Jahr? Lasst uns gerne einen Kommentar mit euren Gedanken zu dem Thema da.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quelle:
TSR Reddit offener Brief an Niantic

Offener Brief an Niantic 2
Dana Karnuth
Japanologie Studentin an der Uni Wien. Neben dem Studium verbringe ich meine Freizeit gerne damit Anime und Manga zu entdecken sowie Digital Art zu machen und natürlich ... verschiedene Spiele auszuprobieren!

Related Articles

Erster Teaser für neuen Kalos Raidboss

Ein neuer Level 1 Raidboss wurde im Rahmen des GO Beyond Updates angekündigt. Der erste Teaser dazu wurde nun auf Twitter gepostet.

Anforderungen für Level 41 bis 50 #GoBeyond

Durch die Spieler in Australien, wo das neue Levelsystem getestet wird, sowie durch die Datamine der PokeMiners kennen wir die Anforderungen der neuen Level. In unserem Überblick geben wir euch außerdem Tipps zum Level-Up!

Pokémon GO im Dezember 2020 – Raids, Events & mehr

Der November neigt sich dem Ende und Niantic hat nun einige Details für den Dezember enthüllt. Alle bereits bekannten Raids, Events und Rampenlichtstunden hier im Überblick!

Stay Connected

21,117FansGefällt mir
2,457FollowerFolgen
16,800AbonnentenAbonnieren
- Advertisement - Offener Brief an Niantic 3

Latest Articles

Erster Teaser für neuen Kalos Raidboss

Ein neuer Level 1 Raidboss wurde im Rahmen des GO Beyond Updates angekündigt. Der erste Teaser dazu wurde nun auf Twitter gepostet.

Anforderungen für Level 41 bis 50 #GoBeyond

Durch die Spieler in Australien, wo das neue Levelsystem getestet wird, sowie durch die Datamine der PokeMiners kennen wir die Anforderungen der neuen Level. In unserem Überblick geben wir euch außerdem Tipps zum Level-Up!

Pokémon GO im Dezember 2020 – Raids, Events & mehr

Der November neigt sich dem Ende und Niantic hat nun einige Details für den Dezember enthüllt. Alle bereits bekannten Raids, Events und Rampenlichtstunden hier im Überblick!

Pokémon GO Version 0.193.1 Datamine – Nachtrag

In einer zweiten, gründlicheren Datamine der Pokémon GO APK haben die PokeMiners nun weitere Details zum Mini-Sammlungsevent entdeckt.

Pokémon GO Datamine 26.11.20 – Level 50 Quests, neue Events und mehr

Neben der Pokémon GO Version 0.193.1 wurde auch das GameMaster auf den Servern von Niantic überarbeitet und auch hier wurde in der Datamine der PokeMiners viel Neues entdeckt, was wir hier für euch zusammengefasst haben.