Niantic entschuldigt sich für verlorene Quest-Pokémon!

Am Donnerstag hatte Niantic verfrüht das Limit für Pokémon im Quest-Zwischenspeicher aktiviert, sodass viele Spieler mehrere ungefangene Pokémon verloren haben.

Niantic entschuldigt sich für verlorene Quest-Pokémon! 1

Insbesondere Spieler, die vom Beeren-Bug betroffen waren, haben vermutlich hier die meisten Pokémon verloren, da sie gar nicht in der Lage waren die Pokémon zu fangen.

Bug behoben!

Mit dem neuen Update wurde dieser Bug nun behoben, doch die Pokémon bleiben weiterhin verschollen. Wer durch das verfrühte Limit Pokémon verloren hat, oder davon ausgeht, dass Pokémon aus dem Zwischenspeicher gelöscht wurden.

Niantic entschuldigt sich für verlorene Quest-Pokémon! 2

Niantic hat sich nun diesbezüglich entschuldigt und verweist auf dieses Formular, bei dem man den Verlust der Pokémon melden soll. Niantic sagt selbst, dass man eventuell dadurch seine Pokémon zurück bekommen könnte.

Hierzu müsst ihr dort eure Email und euren Trainernamen angeben und den Hashtag #ResearchReward im Textfeld verwenden.

Eine Garantie gibt es hier natürlich nicht, aber es ist zumindest die richtige Entscheidung von Niantic sich zu entschuldigen und zumindest zu versuchen diesen Fehler auszubügeln.

Max Beckmann
Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode MCT7FHD9T um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren