500.000 neue Arenen und Pokéstops für Indien

Auf dem offiziellen Pokémon GO Blog hat Niantic eine neue Offensive gestartet, die für Mehr Pokéstops und Arenen in Indien sorgen soll. Alle Infos zu dieser großflächigen Aktion haben wir für euch zusammengefasst.

Arenen und Pokéstops

Arenen und Pokéstops kann man losgelöst von Pokémon GO als sogenannte Wegpunkte oder POI (Points of Interest = Punkte von Interesse) bezeichnen. Abgesehen von Wegpunkten mit einem Sponsor basieren alle Wegpunkte üblich auf Objekten in der realen Welt.

Niantic Wayfarer

Um neue Wegpunkte im Spiel umzusetzen benötigt man die Hilfsplattform Niantic Wayfarer. Über Pokémon GO können Spieler ab Level 38 (Level 12 in Ingress) neue Wegpunkte vorschlagen und auf der Niantic Wayfarer Plattform bewerten.

Allen Spielern, die noch keine Berührungspunkte mit Wayfarer hatten empfehlen wir unsere Tutorials zu Wayfarer. Ebenso solltet ihr selbst eine Weile Vorschläge bewerten, da man auf diese Weise sehr schnell ein Gefühl dafür bekommt welche Vorschläge akzeptiert werden und welche nicht, was euch wiederum beim Einreichen eurer eigenen Vorschläge hilft.

Wayfarer Challenge

Üblicherweise werden derartige großflächig angelegte Aktionen über sogenannte Wayfarer Challenges abgewickelt. Da es jedoch bereits im Frühjahr 2021 eine Wayfarer Challenge India gab, werden die hier angekündigten Pokéstops und Arenen auf anderem Wege eingefügt.

Wie Niantic berichtet, will man zwischen Dezember 2021 und Februar 2022 insgesamt etwa 500.000 neue Wegpunkte in Indien etablieren. Hierzu werden neue Wegpunkte ohne Bild hinzugefügt um Regionen mit wenigen Pokéstops und Arenen zu unterstützen. Die Spieler vor Ort können dann anschließend Fotos für die Wegpunkte hochladen.

Zusätzlich hat Niantic die Anforderungen für akzeptierte Vorschläge herabgesetzt, sodass nun weniger übereinstimmende Bewertungen notwendig sind damit ein Pokéstop oder eine Arena entsteht und kein zu großer Stau von Vorschlägen entsteht.

Fazit

Aus der Ankündigung geht nicht eindeutig hervor, ob Niantic willkürliche Pokéstops irgendwo in die Prärie setzt, oder ob Niantic via Google Maps neue Pokéstops auf bereits existierende reale Objekte setzt, die jedoch bislang noch nicht vorgeschlagen wurden.

Wir sind gespannt ob und wann eine entsprechende Aktion für den deutschsprachigen Raum stattfinden wird. Im Moment gehen wir jedoch davon aus, dass aufgrund der ohnehin schon sehr aktiven Spieler in Europa eine derartige Challenge vermutlich länger auf sich warten lässt.

Viele aktive Spieler existieren hier bereits, sodass zumindest in der Theorie viele Spieler sich um neue Pokéstops bemühen könnten. Sollte eure Region in euren Augen zu wenige Pokéstops haben empfehlen wir euch zusammen zu schließen und aktiv als Gruppe mehrere Vorschläge verteilt über die Stadt einzureichen und auch aktiv über Wayfarer Vorschläge zu bewerten.

Nur wenn ihr eure Vorschläge mit einem Upgrade verseht wird dieser schneller bearbeitet. Um ein Upgrade freizuschalten müsst ihr insgesamt 100 Übereinstimmungen in Wayfarer erreichen. Nutzt dazu auch unsere Wayfarer Tutorials.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quelle:
Pokémon GO Blog

Max Beckmann
Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode MCT7FHD9T um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren