Pokémon Go
Now Reading
Inoffizielle Umfrage zu Pokémon GO
0

Inoffizielle Umfrage zu Pokémon GO

by Max Beckmann21. Januar 2020

In Eigenregie hat ein Autor auf Reddit eine Umfrage zu Pok√©mon GO erstellt, die die einzelnen Spielelemente ber√ľcksichtigt, sowie das Alter und weitere Faktoren der Spieler.

Ergebnisse der Umfrage

Insgesamgt nahmen 1171 Spieler an der Umfrage auf Reddit Teil. Die Ergebnisse der einzelnen Fragen haben wir hier f√ľr euch aufgelistet.

87% haben schon 2016 mit Pokémon GO angefangen, die restlichen 13% kamen zu nahezu gleichen Teilen 2017, 2018 und 2019 dazu.

Altersstruktur

  • 45,9% der Spieler sind zwischen 26 und 35 Jahren alt
  • 27,6% zwischen 19 und 25
  • 15,1% zwischen 36 und 50
  • 5,7% zwischen 16 und 18
  • 3,9% zwischen 51 und 70
  • 1,6% zwischen 11 und 15

Hier zeigt sich deutlich, dass die Masse der Spieler eben nicht kleine Kinder sind, wie es teilweise in den Medien dargestellt wird, sondern vielmehr zwischen 19 und 35 Jahre alt sind. Nicht verwunderlich, da dies rein rechnerisch genau die Generation ist, die mit Pokémon aufgewachsen ist.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass diese Daten dennoch nur bedingt aussagekr√§ftig sind, da wir nat√ľrlich nicht wissen, wie viele der unter 15-J√§hrigen Zugriff auf Reddit haben. Gleiches gilt auch f√ľr die Altersgruppe √ľber 50, die unter Umst√§nden zwar Pok√©mon GO aktiv spielt, aber sich dar√ľber hinaus nicht auf Reddit oder sonstigen Foren mit dem Thema auseinandersetzt.

Spielpausen

Fast 40% der Befragten gaben an keine Pause eingelegt zu haben seit Pokémon GO im Sommer 2016 veröffentlicht wurde.

Etwa 15% gaben an hier und da kurze Pausen einzulegen und 11,1% gaben an eine Pause von 0-6 Monaten eingelegt zu haben. Die restlichen Befragten entschieden sich f√ľr unterschiedlich lange Pausen.

Multiaccounts

Laut den AGB von Pok√©mon GO ist das Verwenden von mehreren Accounts untersagt. So hei√üt es im Text “pro Spieler nur einen Account, bitte!”

  • 67,5% verwenden nur einen Account
  • 25,2% verwenden 2 Accounts
  • 3,8% verwenden 3 Accounts
  • 3,6% verwenden 4 oder mehr Accounts

Auch hier zeigt sich deutlich, dass die Masse der Spieler keine zusätzlichen Accounts nutzt, doch insgesamt fast ein Drittel aller Spieler hat einen oder mehrere zusätzliche Accounts, die aktiv gespielt werden.

Bestes Event?

Shiny Kindwurm Familie

Mit 31,4% der Stimmen wurde Kindwurm als beliebtester Community Day gewählt.

Halloween Event 2019

Das Halloween Event 2019 war mit 19,1% der Stimmen das beliebteste globale Event des Jahres.

PvE oder PvP?

PvE (Player vs Environment = Spieler gegen Umgebung) ist seit Beginn von Pok√©mon GO im Spiel. Spieler k√∂nnen gegen Arenen k√§mpfen, oder seit 2017 auch gemeinsam gegen Raidbosse. PvP (Player vs Player = Spieler gegen Spieler) hingegen ist im Verh√§ltnis erst seit Kurzem in Pok√©mon GO verf√ľgbar. Hier k√∂nnen die Spieler in Trainerk√§mpfen gegeneinander antreten.

  • 82,2% gaben an haupts√§chlich PvE zu spielen
  • 14,4% gaben an beides zu spielen
  • 3,4% spielen ausschlie√ülich PvP

Hier wird deutlich, dass das Interesse an den Trainerk√§mpfen bislang deutlich zu w√ľnschen √ľbrig l√§sst.

Zufriedenheit mit PvP?

Was sich indirekt aus den obigen Angaben entnehmen lässt, verdeutlicht sich bei dieser zusätzlichen Frage nach der Zufriedenheit mit dem aktuellen PvP-System.

  • 28,1% der Spieler sind mit dem jetzigen PvP unzufrieden
  • 54,9% sind teilweise zufrieden
  • 17% sind zufrieden

Dies bedeutet, dass 83% der Spieler sich eine Verbesserung des aktuellen PvP-Systems w√ľnschen und keinen oder nur bedingt Spa√ü an Trainerk√§mpfen haben.

Allerdings sind ebenfalls ganze 71,6% der Befragten davon √ľberzeugt, dass die kommende GO Battle League ein verbessertes PvP-Erlebnis bieten wird.

Ebenso sind fast 90% der Spieler der √úberzeugung, dass es mehr (bessere) Belohnungen f√ľr Trainerk√§mpfe geben sollte.

Zufriedenheit mit PvE?

√Ąquivalent zur Zufriedenheit der Spieler mit den Trainerk√§mpfen wurde die Zufriedenheit mit Arenen und Raids erfragt.

  • lediglich 33% der Spieler sind mit dem aktuellen Arenasystem zufrieden. Der Rest der Spieler ist nicht, oder nur teilweise zufrieden damit.
  • bei Raids sind sogar nur 26,7% der Spieler zufrieden und der Rest ist unzufrieden oder nur teilweise zufrieden.

92% der Spieler halten die Dauer der Raid-Eier f√ľr lang genug.

70% der Spieler halten die Dauer der Raids f√ľr lang genug.

Ganze 85% w√ľnschen sich ein Kommunikationssystem im Spiel, bei dem Spieler Interesse an einem Raid √§u√üern k√∂nnen. Eine genaue Ausgestaltung des Systems wurde nicht genauer in der Fragestellung definiert.

Belohnungen f√ľr Raids

√úber 56% der Spieler w√ľnschen sich bessere Belohnungen f√ľr Raids. Lediglich 24% der Spieler halten die Belohnungen f√ľr fair.

Angepasste Schwierigkeit

61% der Spieler sind daf√ľr, dass die Schwierigkeit von Raids sich an der Anzahl der Spieler orientieren sollte. Je mehr Spieler also an einem Raid teilnehmen, desto mehr WP h√§tte der Raidboss und desto schwieriger w√§re es ihn zu besiegen.

In unseren Augen ist diese Skalierung jedoch eher unwahrscheinlich, da dies im Umkehrschluss bedeuten w√ľrde, dass jeder Raid einfacher wird, wenn man ihn alleine oder zu zweit bestreitet. Wir k√∂nnen uns aber durchaus vorstellen, dass es eine gewisse Anpassung der Schwierigkeit in Zusammenhang mit angepassten Belohnungen eingef√ľhrt wird.

Kumpel Abenteuer

Demonstration des Kupel Abenteuers
  • Nur 44% der Spieler haben Spa√ü am neuen Kumpel Abenteuer
  • 56% der Spieler haben keinen, oder nur teilweise Spa√ü daran
  • 65% der Spieler sind der Meinung, dass der Kumpel mehr Geschenke bringen sollte

√úber Niantic

Gerade mal 9,6% der Spieler sind der √úberzeugung, dass Niantic die Bedenken der Spieler ber√ľcksichtigt. Etwa 40% gaben an, dass Niantic die Bedenken der Community unber√ľcksichtigt l√§sst und 54% sind der Meinung es w√ľrde teilweise ber√ľcksichtigt.

Niantic Support

Der Kundenservice schneidet bei dieser Umfrage sehr schlecht ab. 45% der Spieler sind deutlich unzufrieden, etwa 40% sind teilweise zufrieden und lediglich 15% der Spieler sind mit dem Support von Niantic gl√ľcklich.

Niantic Wayfarer

Fast 50% der Befragten haben sich klar gegen eine Freischaltung von Wayfarer f√ľr Spieler unter Level 40 ausgesprochen.

10% bef√ľrworten eine Freischaltung f√ľr Vorschl√§ge
25% bef√ľrworten eine Freischaltung f√ľr das Bewerten

In unseren Augen gibt es hier keine richtige L√∂sung f√ľr das Problem. Ob jemand gewissenhaft und gem√§√ü den Regeln bewertet oder ernsthafte Vorschl√§ge einreicht, h√§ngt leider nicht mit dem Level zusammen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass auch bei Level 40 Spielern viel Unsinn vorgeschlagen wird oder die Richtlinien missbraucht werden.

Eine Freischaltung f√ľr weitere Spieler w√ľrde vermutlich nichts daran √§ndern, da es sowohl Spieler unter Level 40 gibt, die Bl√∂dsinn vorschlagen, aber auch Spieler die ernsthafte und gute Vorschl√§ge einbringen.

Fazit

Fakt ist, dass man es nie allen recht machen kann. Niantic hat durch die Verkn√ľpfung der Spiele mit der echten Welt Probleme geschaffen, die andere Spielehersteller nicht haben. Insofern ist es am Beispiel von Community Days deutlich schwieriger alle L√§nder, alle Zeitzonen, alle ethnischen Gruppen, Berufsgruppen und Altersgruppen zufrieden zu stellen.

Die Umfrage zeigt dennoch deutlich, dass Handlungsbedarf besteht und Niantic durchaus Möglichkeiten der Verbesserung hat.

Unserer Meinung nach sollte Niantic in erster Linie in den Dialog mit den Spielern treten und deutlich aktiver Feedback einholen und diese R√ľckmeldungen der Spieler in Betracht ziehen.

Gefällt mir
38%
Nice
8%
Interessant
38%
Naja
8%
Oha..
0%
Nicht cool
0%
Traurig
0%
F*ck
8%
√úber den Autor
Stv. Projektleiter
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich st√§ndig, warum er in diesem "Drau√üen" ist und nicht drinnen, wie fr√ľher. Pok√©monfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

You must log in to post a comment