[Fakemeldung] Spieler für das nutzen von Pokemaps gebannt

0

Derzeit kursieren auf diversen “seriösen” Seiten wie dieser hier wiedermal wilde Gerüchte
[Fakemeldung] Spieler für das nutzen von Pokemaps gebannt 1

Verbreitet werden Behauptungen, es wären Spieler gebannt worden welche eine Map wie Pokévision, Pokemash oder Fastpokemap benutzt hätten. Wer ein wenig Ahnung hat wird selbst erkennen dass es sich dabei wieder nur um 08/15 Clickbait handelt. Niantic kann niemanden für die Nutzung einer solchen Karte bannen.

Warum nicht? Weil Niantic keinerlei Einsicht hat welche Karten du benutzt. Pokevision erforderte keinerlei Berechtigungen, war keine App sondern eine Webseite und Ihr musstet euch auch nicht mit eurem Google-Account anmelden. Wie sollte Niantic also merken dass Ihr sowas benutzt habt? Zugriff auf den Browserverlauf? Haben sie nicht. Das selbe gilt für Fastpokemap, ebenfalls kein Login erforderlich.

Etwas anderes ist es bei Pokemash. Der Service erfordert seit kurzem Google-Logindaten um seinen Dienst besser zur Verfügung zu stellen.  Pokemash gibt hier jedoch ganz klar den Rat und Hinweiß auf keinen Fall die selben Google-Daten zu benutzen wie der Account von Pokemon Go hat/benutzt. 

 Zusammenfassend bleibt von diesen “seriösen News” also nichts übrig außer Copy+Paste von 2 Zeitungsportalen die bereits in der Vergangenheit gezeigt haben, dass sie keinerlei bestätigten Informationen haben, sondern nur Vermutungen anstellen, die sich auch oftmals als falsch heraus stellen.

Abschließend wieder mein Lieblingssatz: Glaubt nicht jeden Scheiß “nur weils in der Zeitung oder auf FB steht”. Solange etwas nicht von Niantic oder Nintendo selbst und offiziell bestätigt ist, sind es Gerüchte und wie man gesehn hat, meist nichts als Heiße Luft versteckt hinter einer Überschrift die auf schlimmste Art und Weise versucht User dazu zu bewegen auf einen Link zu klicken.