Wie geht es mit dem Community Day weiter?

2020 hat das dritte Jahr der Community Days eingeläutet und seit 2018 gab es im Muster der Pokémon keine Änderung – Doch Niantic stößt bei diesem Muster bald vor ein Problem.

Zu wenige Starter-Pokémon

Das bisherige Muster der Community Days sieht immer vor, dass alle 2 Monate ein Starter-Pokémon das Pokémon des Tages ist. Mit der Ausnahme von Pikachu, welches kein offizieller Starter ist, war dies 2018 und 2019 so. Sollte diese Prognose weiterhin bestehen, so gehen Niantic bald die Starter aus.

MonatKategoriePokémonGeneration
JanuarStarterPlinfa4
FebruarAndere
März Starter Serpifeu5
AprilAndere
Mai Starter Floink5
Juni Andere
Juli Starter Ottaro5
August Andere
September Starter Igamaro6
Oktober Andere
November Starter Fynx6
Dezember Andere

Aus dieser Tabelle geht hervor, dass Niantic schon im September 2020 die 6. Generation veröffentlichen müsste um das bisherige Muster beibehalten zu können.

Generation 6 im September 2020?

Bisher hat Niantic die neuen Generationen häufig zu Halloween veröffentlicht, also einen Monat nach September. Natürlich könnte Niantic von diesem Muster abweichen und bereits im September einige Pokémon der 6. Generation veröffentlichen, doch dies wirft erneut Probleme auf.

Denn dies würde bedeuten, dass schon im März 2021 die Starter der 6. Generation aufgebraucht sind und Niantic Generation 7 (Alola-Region) veröffentlichen müsste. Dies halten wir für eher unwahrscheinlich und für zu überstürzt, nur um ein Muster beizubehalten.

Alternativen zum bisherigen Muster?

Die offensichtlichste Alternative wäre sich vom bisherigen Muster zu verabschieden und die Starter-Pokémon unregelmäßig in den Rhythmus der Community Days einzubinden.

Die andere Alternative wäre eine Wiederholung der bisherigen Community Days, sodass beispielsweise erneut ein Bisasam Community Day stattfindet.

Die dritte, eher unwahrscheinliche Alternative wäre es Community Days einfach nicht stattfinden zu lassen. Da diese Events jedoch wichtig für den Zusammenhalt der Spieler, für den Wieder- oder Neueinstieg und für die Lebensdauer von Pokémon GO sind, ist es in unseren Augen sehr unwahrscheinlich, dass diese Art von Event abgeschafft wird.

Fazit

Dass Niantic auf Dauer die Pokémon ausgehen war vorprogrammiert. Nintendo und Gamefreak können nicht in der Geschwindigkeit neue Pokémon und neue Generationen veröffentlichen in der Niantic diese in Pokémon GO einführt. Auch wenn viele Spieler der Meinung sind, dass Niantic sehr langsam sei, so bringt Nintendo selbst nur etwa alle 3-4 Jahre eine neue Generation auf den Markt.

Wie Niantic also künftig agieren wird ist noch nicht bekannt. Community Days werden jedoch mit großer Sicherheit ein Bestandteil des Spiels bleiben.

Wie geht es mit dem Community Day weiter? 2
Max Beckmannhttps://gogames.news
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.
22,237FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren
Wie geht es mit dem Community Day weiter? 3

Neuvorstellungen