Was passiert mit den Corona-Boni?

Die Corona-Boni wurden mit dem Ausbruch der Pandemie eingeführt, doch bald scheinen diese vorübergehenden Boni zu enden. Wir besprechen die einzelnen Boni und deren mögliche Fortsetzung in der Zukunft.

Corona-Boni

Die Corona-Boni sind besondere, vorübergehende Boni (im Spiel „Bonusse“), die mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie eingeführt wurden. Ein Teil dieser Boni wurde bereits wieder deaktiviert. Über die erste Deaktivierung dieser Boni haben wir bereits berichtet.
Corona-Boni

Ein weiterer Teil der Boni blieb nach einem Aufschrei der Spieler weiterhin aktiv. Auch über die Rückkehr der Boni haben wir bereits berichtet.
Corona-Boni

Niantic hatte sich damals zu Wort gemeldet und zugegeben, dass die Kommunikation zu diesem Thema mangelhaft war. Man habe sich daher dazu entschlossen die Boni nicht mehr monatlich zu verlängern, sondern diese auf weite Sicht zu verlängern. Das offizielle Ende dieser Boni rückt nun mit dem 30. Juni 2021 immer näher, wie man auch in der Heute-Ansicht sehen kann.

Was passiert mit den Corona-Boni? 1

Bleibende Änderungen

Wie bereits in der Vergangenheit angekündigt und erkennbar dadurch, dass diese Boni nicht in der Heute-Ansicht anzutreffen sind, bleiben manche Änderungen auch nach der Abschaltung aktiv. Darunter zählen folgende Dinge:

  • erweiterter Interaktionsradius zu Pokéstops und Arenen
  • Fern-Raid-Pässe
  • PVP-Kämpfe ab der 1. Freundschaftsstufe

Doch in unseren Augen sollten auch andere Boni weiterhin aktiv bleiben.

Rauch-Wirksamkeit

Was passiert mit den Corona-Boni? 2

Die Art und Weise wie Rauch seit der Pandemie funktioniert hat sich drastisch geändert. Wir vergleichen daher die beiden Funktionsweisen des Rauchs vor und nach der Änderung um zu zeigen, wie wichtig doch diese Änderung ist.

ÄnderungVorherNachher
Dauer30min60min
Pokémon pro Rauch (ohne Bewegung)660+
Pokémon pro Rauch (bei mind. 12km/h)30nicht relevant
Pokémon pro Rauch (bei weniger als 12km/h)1 alle 200mnicht relevant

Der „alte“ Rauch verlangte von euch, dass ihr euch bewegt und das möglichst schnell um die maximale Anzahl an Pokémon zu erhalten. Das Problem dabei ist jedoch, dass man hierzu grundsätzlich Beifahrer sein sollte, was nicht im Sinne der eigentlichen Bewegungsphilosophie von Pokémon GO ist.

Zwar könnte man selbst mit dem Fahrrad oder mit einem Roller fahren um diese Geschwindigkeit zu erreichen, doch dies sorgt lediglich für ein höheres Unfallrisiko. Hinzu kommt die Tatsache, dass die wenigsten Fahrten 30 Minuten andauern, sodass Rauch tendenziell einfach uninteressant war als Item.

Umsatzaspekt

Wir sind davon überzeugt, dass viele Spieler mit dem „neuen“ Rauch eher dazu verleitet sind mal einen Rauch zu kaufen und zu zünden als mit dem Rauch vor den Corona-Boni. Es verlockt, wenn man zuhause ist einfach gemütlich auf dem Sofa zu sitzen und nebenbei ein paar Pokémon zu fangen.

Wir bezweifeln sehr stark, dass Spieler dies ebenfalls tun würden, wenn man zuhause auf der Couch mit dem „alten“ Rauch nur 6 Pokémon erhält.

GO Battle League

Derzeit ist es nicht notwendig eine gewisse Distanz zu laufen, bevor man in der GO Battle League kämpfen kann. Doch ohne die Corona-Boni könnte dies bald wieder zum Alltag gehören.

Wir halten dies grundsätzlich für keine gute Idee, da man nicht immer die Möglichkeit hat jeden Tag eine gewisse Strecke zu laufen, aber durchaus die Möglichkeit ein paar Kämpfe in der GBL von zuhause aus zu machen. Zwar gab es vor Corona die Möglichkeit die Anforderung durch Münzen zu ersetzen, doch wir bezweifeln sehr stark, dass viele Spieler ihre Münzen dafür einsetzen um mehr Sets spielen zu können und dann lieber auf die GBL verzichten würden.

Auch den Twitch-Streamern kommt diese Änderung sehr entgegen, was im Gegenzug für mehr Beliebtheit der GBL sorgt, da diese häufiger in den sozialen Medien thematisiert wird. Niantic hat also ein Interesse daran, dass die Spieler motiviert bleiben zu kämpfen.

Fern-Raids

Da Fern-Raids weiterhin im Spiel bleiben geht es hier vielmehr um die Frage nach dem „erhöhten Schaden“ der in der Heute-Ansicht als Bonus hervorgehoben wird. Mit der Ankündigung der Fern-Raid-Pässe wurde erwähnt, dass Fern-Raider grundsätzlich weniger Schaden machen als Raider vor Ort.

Diese Einschränkung wurde jedoch aufgrund von Corona behoben, sodass Fern-Raider und Raider vor Ort den gleichen Schaden machen. Hinzu kommt die Tatsache, dass Fern-Raid-Pässe aktuell günstiger angeboten werden.

Faktisch gesehen verstehen wir zwar den Grund hinter der Einschränkungen, da Niantic den sozialen Aspekt von Pokémon GO fördern möchte und somit Spieler dazu animieren möchte zusammen vor Ort einen Raid zu machen, statt separiert von zuhause aus.

Aus finanzieller Sicht haben die Fern-Raids gezeigt, dass diese Niantic Rekordumsätze beschert haben. Wir halten es also nur bedingt für klug diese Sparte einzuschränken.

Geschenke

Geschenk

Derzeit können Spieler die doppelte Anzahl Geschenke im Beutel aufbewahren (20 Stück) und 1,5x so viele Geschenke öffnen (30 Stück). In unseren Augen ist die Änderung zurück zu 20 Geschenke am Tag öffnen nicht das Problem.

Doch nur 10 Geschenke im Beutel zu haben erschwert das tägliche Gameplay deutlich, da man ständig das Spiel unterbrechen muss um Geschenke zu verschicken. Wir hoffen, dass auch diese Änderung bleibt um mehr Spielkomfort zu gewährleisten.

Community Days

Eine Änderung durch Corona, die hier nicht aufgeführt ist sind die Community Days. Die 6-Stündigen Events sind deutlich entspannter als die bisherigen, dreistündigen Events, da sie allen Spielern mehr Freiraum bieten.

Auch ohne Corona bietet dieses Zeitfenster genug Möglichkeiten für Spieler um soziale Kontakte zu pflegen und gemeinsam zu spielen, oder eben das Maximum aus dem jeweiligen Event herauszuholen.

Fazit

Wir wissen aktuell nicht was nach Ablauf der Corona-Boni passiert. Da Niantic sich bislang noch nicht zu Wort gemeldet hat, müssen wir davon ausgehen, dass diese Boni nach dieser Zeit verschwinden werden.

Ein erstes Indiz, dass eine Rückkehr zur Normalität bald bevorsteht ist die Tatsache, dass es am Kaumalat Community Day erstmals wieder dreistündige Lockmodule gab.

Wir sind gespannt, was Niantic demnächst ändern wird und hoffen, dass einige unserer Vorschläge berücksichtigt werden.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quelle:
Pokémon GO Blog

Was passiert mit den Corona-Boni? 5
Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode MCT7FHD9T um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren
Was passiert mit den Corona-Boni? 6

Neuvorstellungen