Niantic kündigt Crypto-Ho-Oh ab 17. Juni an

Wie Niantic nun auf dem Pokémon GO Blog schreibt, wird Giovanni als nächstes das legendäre Pokémon Ho-Oh als Crypto-Pokémon benutzen. Alle Details der Ankündigung haben wir für euch zusammengefasst.

Team GO Rocket

Noch bis einschließlich 16. Juni hat Giovanni Crypto-Zapdos in seiner Gewalt und wer bis dorthin sich noch ein Crypto-Zapdos sichern möchte, der kann nun seinen Super Rocket Radar einsetzen um Zapdos aus den Händen von Giovanni zu retten.

Ursprünglich wäre Ho-Oh vermutlich schon ab Anfang des Monats als neues Crypto-Pokémon erschienen, doch aufgrund der schwerwiegenden Bugs wurde im April 2021 Team GO Rocket vollständig deaktiviert, sodass Niantic als Entschädigung Crypto Zapdos nochmal in die Rotation aufgenommen hat, sodass Spieler die verlorene Zeit nachholen konnten. Mehr dazu haben wir bereits in unserem Artikel zur Deaktivierung von Team GO Rocket beschrieben.
Team GO Rocket

Crypto-Ho-Oh

Erstmals seit langer Zeit hat Giovanni wieder ein gänzlich neues, legendäres Pokémon, welches man bislang noch nicht als Crypto-Variante fangen konnte. Noch kennen wir das genaue Team nicht, doch gegen Ho-Oh selbst sind Pokémon vom Typ Gestein die besten Konter. Zu unserem aktuellen Konter-Guide geht es hier. Dieser wird immer zum aktuellen Pokémon angepasst.
Giovanni

Zeitraum

Ho-Oh ist dank der Unterbrechung durch Zapdos fast anderthalb Monate verfügbar.

  • Start: 17. Juni 2021, 0:00 Uhr Ortszeit
  • Ende 1. September 2021, 0:00 Uhr Ortszeit

Neue Spezialforschung

Passend zu Ho-Oh wird es eine neue Spezialforschung mit einem weiteren Super Rocket Radar geben, sodass jeder die Chance auf ein Crypto-Ho-Oh hat, egal ob er seine bisherigen Radare bereits verbraucht hat oder nicht.

Um die neue Spezialforschung „ein siebenfarbiger Schatten“ freizuschalten müsst ihr jedoch die bisherige Spezialforschung „Höhenflug“ abgeschlossen haben. Unseren Höhenflug-Guide findet ihr hier:
Team GO Rocket

Crypto-Lugia?

Da nun Crypto-Ho-Oh offiziell angekündigt wurde, steht unmittelbar die Frage nach Crypto-Lugia im Raum. Crypto-Lugia, gemeinsam mit der Idee der Crypto-Pokémon allgemein, stammen aus den GameCube Spielen Pokémon Colosseum und Pokémon XD.

Niantic kündigt Crypto-Ho-Oh ab 17. Juni an 1

Crypto-Lugia ist das legendäre Crypto-Pokémon, welches in den damaligen Spielen als einziges eine eigenen Form erhalten hat. Es ist allerdings fraglich, ob Niantic tatsächlich das hier abgebildete Crypto-Lugia im Spiel einführt, da auch das schwarze Crypto-Mewtu letztlich nicht in Pokémon GO eingeführt wurde.

Allerdings öffnet Crypto-Ho-Oh natürlich den Raum der Spekulation, ob Lugia zum GO Fest 2021 erscheinen wird.

Fazit

Wir sind gespannt wie Niantic Crypto-Ho-Oh und später auch Crypto-Lugia gestalten wird. Ebenso interessant wird die Frage sein, wie sich Ho-Oh als Crypto-Pokémon verhält und ob es dadurch bessere Anwendung in der GO Battle League und Trainerkämpfen findet.

Sobald uns weitere Informationen zur Verfügung stehen, werden wir diese veröffentlichen und euch auf dem Laufenden halten.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quellen:
Pokémon GO Blog
Pokewiki

Niantic kündigt Crypto-Ho-Oh ab 17. Juni an 3
Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode MCT7FHD9T um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!

Diese News könnten dich auch interessieren

23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren
Niantic kündigt Crypto-Ho-Oh ab 17. Juni an 4

Neuvorstellungen