Pokémon Go
Now Reading
S2 Zellen – Spielmechanik durch Kartenrasterung
0

S2 Zellen – Spielmechanik durch Kartenrasterung

by Sascha Zephsty13. Februar 2018

Von S2 Zellen habt ihr am ehesten schon im Zusammenhang mit EX-Raids gehört. Aber was genau sind diese S2-Zellen eigentlich und welche Bedeutung spielen sie in anderen Bereichen von Pokémon GO?

Rasterung der Welt

S2-Zellen stellen eine Methode dar, die Welt in (größtenteils) rechteckige Bereiche gleicher Größe aufzuteilen. Auf der niedrigsten Ebene sind Level 0 Zellen die 6 Seiten eines Würfels, auf den die Oberfläche der Erde gelegt wurde. Jede Erhöhung des Levels kommt einer Viertelung der Bereiche gleich. Je größer das Level, desto feiner also die Einteilung und desto kleiner das abgedeckte Gebiet. In eine Lv 0 Zelle passen vier Level 1 Zellen, in diese wiederum 4 Level 2 Zellen, und so weiter. Die Einteilung ist eindeutig und so kann jeder Ort der Erde eindeutig einer S2-Zelle zugeordnet werden. Deutschland kann beispielsweise (größtenteils) mit einer Level 3 Zelle abgedeckt werden (grüne Umrandung). Viertelt man diese Fläche, so erhält man vier Level 4 Zellen:

S2 Zellen - Spielmechanik durch Kartenrasterung 13

Auch diese riesigen Blöcke spielen in bestimmten Mechaniken von Pokémon Go eine Rolle, wie weiter unten erklärt wird. Interessanter sind die viel kleineren Level 13 Zellen, in denen nach aktuellem Stand in jeder Welle höchstens ein Ex Raid stattfinden kann. Diese Zellen sind um ein vielfaches feiner und decken jeweils ein Fläche von etwa 1 km² ab. Wie in diesem Artikel erklärt, kann in jeder solchen Zelle in jeder EX-Raid-Welle höchstens ein EX-Raid stattfinden. So sieht beispielsweise die Rasterung der Innenstadt von Berlin mit Level 13 Zellen aus:

S2 Zellen - Spielmechanik durch Kartenrasterung 14

Um die Rasterung eines Gebiets zu untersuchen, könnt Ihr diese Seite verwenden: http://s2.sidewalklabs.com/regioncoverer/

Um S2-Zellen eines bestimmten Levels anzuzeigen, stellt ihr sowohl max als auch min Level auf die entsprechende Stufe und benutzt eines der Auswahlwerkzeuge, um euren Bereich auszuwählen. “Max cells” beeinflusst nur, wie viele Zellen euch auch angezeigt werden, falls Ihr einen größeren Bereich auswählt.

Bedeutung von S2-Zellen in Pokémon GO

EX-Raids sind nicht die einzige Spielmechanik, die mit S2-Zellen zusammenhängt. Fleißige Nutzer auf Reddit haben unter anderem folgende Abhängigkeiten von S2-Zellen entdeckt:

S2 LevelSpielmechanikErläuterungQuelle
9Regionale PokémonDie Grenzen von Gebieten regionaler Pokémon werden anhand von Level 9 Zellen bestimmt, was in Randgebieten interessant sein kann. Beispielsweise verläuft die Level 9 Grenze von Sonnfel und Lunastein durch Abu Dhabi, sodass beide Pokémon in dieser Stadt gefangen werden können.reddit
10Pokemon-FundortDer angezeigte Fundort von Pokémon ist abhängig vom Mittelpunkt der Lv 10 Zelle, in dem es gefangen wurde. Dadurch kann der Fundort teilweise eine Nachbarstadt des tatsächlichen Fundorts anzeigen.reddit
10/11WetterDas Wetter, das euch im Spiel begleitet, ist von Level 10 Zellen abhängig – Diese decken typischerweise eine Stadt ab, die Grenzen können aber auch mitten durch eine Stadt verlaufen. Das genaue Level der Zellen wurde noch nicht mit Sicherheit ermittelt.reddit
13EX-RaidsIn jeder Level 13 Zelle kann pro Einladungswelle maximal ein EX-Raid stattfinden. In der Vergangenheit wurden hierfür Level 12 und 10 (nur in der fehlerhaften Wele) Zellen verwendet.reddit
14Arenen-verteilungOb ein Portal aus Ingress in Pokémon GO ein Portal oder eine Arena wird, hängt von der Anzahl der Portale in der Lv 14 Zelle ab. Ab zwei Portalen wird eines davon eine Arena, ab 6 gibt es zwei Arenen, und ab 20 Portalen drei Arenen.reddit
16Sichtweite auf der KarteUm einen Pokéstop oder eine Arena auf der Karte zu sehen, muss die dazugehörige Level 16 Zelle sich innerhalb eines 500m Radius von eurem Standpunkt befinden. Dadurch könnt ihr manchmal von zwei Pokestops in gleicher Entfernung nur einen sehen.reddit
17Pokéstop-verteilungPokéstops in Pokémon GO basieren auf Portalen in Ingress. Doch nicht jedes Ingress-Portal wird ein Pokéstop in Pokémon GO. Auch diese Verteilung basiert auf S2 Zellen – In jeder Level 17 Zelle wird nur ein Portal zu einem Pokéstop umgewandelt.reddit
20ParkgrenzenLevel 20 Zellen stellen die feinste Rasterung dar, die in Pokémon GO verwendet wird. Unter anderem werden die Zellen verwendet, um die Grenzen von Parks zu bestimmen – eine Level 20 Zelle gehört zu einem Park, wenn ihr Mittelpunkt im Park liegt. Dies ist wie in diesem Artikel beschrieben insbesondere für EX-Raids relevant, aber auch für Nestspawns.reddit

Hier handelt es sich nur um eine Auswahl der unserer Meinung nach interessantesten Mechaniken, die auf S2-Zellen basieren. Auf reddit findet ihr eine vollständige Liste mit weiteren Mechaniken auf Englisch.

Besonderheiten bei der Rasterung

Ihr kennt bestimmt auch in eurer Stadt Ecken, in denen mehrere Pokéstops direkt nebeneinander liegen. Dies mag auf den ersten Blick gegen die Rasterung sprechen – Bei genauerer Betrachtung lassen sich solche Anhäufungen mit der Positionierung innerhalb der Zellen begründen. So lässt sich sich beispielsweise eine Anhäufung von 4 Pokestops mit Level 17 Zellen erklären:

S2 Zellen - Spielmechanik durch Kartenrasterung 15

Wie so oft gilt auch hier: Keine Regel ohne Ausnahme. So können bei der Platzierung von Pokéstops und Arenen Ausnahmen auftreten, wenn gesponsorte Orte ins Spiel eingefügt werden. Außerdem wird die Rasterung nicht berücksichtigt, wenn ein Pokéstop oder eine Arena aufgrund einer Anfrage auf der Karte verschoben wird.

Praktische Auswirkungen

Die größte Auswirkung haben S2-Zellen auf das Spielerverhalten zweifelsohne bei EX-Raids – Eine Untersuchung der Zellen kann sehr hilfreich sein, um zu überprüfen, welche Arenen gleichzeitig einen EX Raid ausrichten können und welche Bereiche priorisiert werden sollten. Die weiteren Mechaniken helfen einem, die mitunter willkürlich wirkende Verteilung von Pokéstops und Arenen zu verstehen – Wirkliche Auswirkungen auf das Spielverhalten haben sie jedoch nicht.

Für Spieler, die sowohl in Ingress als auch Pokémon GO aktiv sind, ist die Mechanik der Pokéstop- und Arenen-Verteilung hingegen interessant. Möchte man ein neues Portal bei Ingress einreichen, kann mithilfe der S2 Zellen überprüft werden, ob das Portal zu einem Pokéstop werden kann oder sogar eine neue Arena durch die Einreichung entstehen kann.

Gefällt mir
0%
Nice
8%
Interessant
62%
Naja
15%
Oha..
15%
Nicht cool
0%
Traurig
0%
F*ck
0%
Über den Autor

You must log in to post a comment