Pokémon Go
Now Reading
Wir blicken zur√ľck auf den Lavados-Tag
0

Wir blicken zur√ľck auf den Lavados-Tag

by Max Beckmann10. September 2018

Am vergangenen Samstag wurde das legendäre Vogel-Trio vervollständigt und die schillernde Variante von Lavados in Pokémon GO freigeschaltet. Wir durften dieses Mal an einem Rekordversuch teilnehmen.

Egal ob man zu Fu√ü, mit dem Auto oder dem Fahrrad spielt, bei Events wie diesem gilt f√ľr alle der gleiche Grundsatz: So viel wie m√∂glich aus dem Event herausholen. F√ľr Spieler, die kein Echtgeld investieren m√∂chten also mindestens 5 Raids, plus das, was die t√§glichen M√ľnzen hergeben. F√ľr Vielspieler mit Echtgeldeinsatz sind lediglich durch die Anzahl der Arenen und die Arenadichte Grenzen gesetzt.

Die Fast Raid Challenge

Seit dem Arktos-Tag und sp√§testens seit dem Zapdos-Tag gilt dieses Event f√ľr viele Spieler als Motivation und Herausforderung zu gleich. So viele Raids wie m√∂glich innerhalb des Zeitfensters von 3 Stunden zu machen.

Aus diesem Grund haben die South Side Savages die Fast Raid Challenge ins Leben gerufen um Spieler weltweit dazu aufzufordern an Eventtagen, wie dem Lavados-Tag, so viele Wafu-Raids wie möglich zu machen. Diese wurde zum ersten Mal mit Zapdos offiziell ausgetragen und international ausgewertet.

Die einzige deutsche Stadt im internationalen Vergleich war beim Zapdos-Tag Bonn, die mit 56 Raids auf Platz 6 gelandet sind.

Der Rekordversuch

F√ľr Simon, Stan und Sanchez von der Catch Elite Stuttgart war daher von Anfang an klar: Wir m√∂chten bei der Fast Raid Challenge einen der oberen Pl√§tze belegen! Bereits Wochen im Voraus wurde bis ins kleinste Detail alles geplant. Auf Pokemongomap.info hat man sich die Arenadichte in Stuttgart genau angeschaut um eine optimale Route planen zu k√∂nnen, die ausreichend Arenen mit kurzer Anfahrtzeit bietet.

Die Stuttgarter haben jede freie Minute genutzt um die Route und die Taktik zu verfeinern. Schon im Vorfeld wurde die Strecke mehrfach abgefahren um genau zu wissen wo man mit dem Auto anhalten kann, wo man f√ľr eine Arena aussteigen muss und wo man wegen Baustellen eine andere Strecke fahren muss. Wo ist das Verkehrsaufkommen besonders hoch? Wo kann man Zeit einsparen und wie? Wen nimmt man mit ins Team auf?

Alle diese Fragen haben sich Simon und Co genau √ľberlegt und sind selbst am Freitag vor dem Event nochmal letzte Details durchgegangen. Zum Team hat man sich zus√§tzlich 2 Trainer des Casual Club Bonn und meine Wenigkeit eingeladen.

Die Durchf√ľhrung

Das Team bestehend aus 9 Trainern traf sich bereits um 10 Uhr am Birkenkopf in Stuttgart, um dann gemeinsam mit 2 Autos zum Startpunkt aufzubrechen.

Kurz vor 11 hei√üt es dann volle Konzentration. Alle Handys sind geladen, Powerbanks sind am Start, GO Plus und Gotcha sind verbunden, Sternenst√ľcke, Raidp√§sse und Gl√ľcks-Eier sind ausreichend vorhanden.

Auto 1 und Auto 2 sind stets √ľber Walkie-Talkie miteinander verbunden, sodass man sich gegenseitig die Restzeit der Lobby durchgeben kann.

Der Startschuss f√§llt und der Rekordversuch l√§uft. Ein Raid nach dem anderen wird durchgezogen. Selbst Shinys werden mit dem Schnellfangtrick gefangen und alles unter 96% IV wird fallen gelassen um direkt den n√§chsten Raid zu machen. Bei Arenen, die dicht beisammen stehen haben sich Sanchez und Co einen besonderen Trick einfallen lassen um zus√§tzlich Zeit zu sparen. Noch w√§hrend der aktuelle Raid l√§uft, sprintet Simon zur n√§chsten Arena und √∂ffnet bereits die Lobby – Raid 1 wird besiegt, alle fl√ľchten oder werfen einen Ball und gehen direkt mit 20 Sekunden Restzeit in die neue Lobby. So geht das 3 Stunden lang im Akkord.


Das Team: Konst121, twitchtvGOSNZZZ, Stangewalt, dergameboytv, IAmSimon, Kitejunkie4Life, DK1Flo, Parookaville und Tackleman121

Es ist 14:00 Uhr und der letzte Lavados-Raid ist bezwungen. 67 Raids haben wir in den 3 Stunden geschafft, von denen insgesamt 66 gezählt haben, da unser Kontrollaccount aus einem Raid geflogen ist und dieser Raid somit nicht verifiziert werden konnte.

Zahlenmäßig steht unser Team damit auf dem dritten Platz. In der Wertung wird jedoch der geteilte erste Platz und der geteilte zweite Platz als 4 Plätze gewertet, womit wir in der Übersicht auf dem 5. Platz der Weltrangliste stehen. Deutschlandweit ist das Stuttgarter Team auf Platz 1.

Allgemeine Einschätzung zu den Events

Wer auf der Suche nach Shinys ist und kein Echtgeld investieren kann oder m√∂chte und nur die 5 kostenlosen P√§sse zur Verf√ľgung hat, ist bei Events wie diesen klar im Nachteil. Zwar kann man sich durch das Manipulieren der Zeitzone am Handy noch zus√§tzliche 10 Raidp√§sse erschummeln, doch auch dann ist man als Free2Play-Spieler am Ende.

Bei regul√§ren Comebacks von Raidbossen mit ihrer schillernden Form, wie beispielsweise bei Lugia, hatten die Trainer etwa 20 Tage Zeit um sich ein schillerndes Lugia zu sichern, sodass dies deutlich mehr Chancen f√ľr jeden Spieler waren.

Die Chance auf schillernde Pok√©mon wurden auch nach und nach erh√∂ht, sodass das schillernde Arktos statistisch deutlich seltener ist, als ein Zapdos oder Lavados. Zus√§tzlich hat Arktos nicht die exklusive Attacke Orkan erhalten, die er urspr√ľnglich h√§tte kriegen sollen.

Raid-Tage wie diese sind zwar mit Spa√ü verbunden, doch auch mit sehr viel Stress und Planung. Diese Events sind wie oben schon angedeutet nicht f√ľr jeden Spieler machbar und auch aus zeitlichen Gr√ľnden nicht f√ľr jeden Spieler zug√§nglich. Nicht jeder hat am Wochenende frei. Sofern ein Raidboss 2 Wochen bleibt, kann sich jeder die Zeit deutlich besser einteilen.

Ultra Bonus?

Mit dem heutigen Abend steht das Ende des Sternenstaubevents an und alle Spieler warten sehns√ľchtig auf die Ank√ľndigung des Ultra-Bonus. Wird es ein Raid-Event sein, oder vielleicht etwas ganz Anderes? Wir werden es sehen!

Falls es erneut einen Raid-Tag wie diesen gibt, werden wir unter Umständen erneut mit der Catch Elite Stuttgart losziehen und einen neuen Rekord aufstellen! An dieser Stelle daher ein großes Dankeschön, an alle Spieler, die diesen Tag möglich gemacht haben.

Gefällt mir
0%
Nice
0%
Interessant
0%
Naja
0%
Oha..
0%
Nicht cool
0%
Traurig
0%
F*ck
0%
√úber den Autor
Stv. Projektleiter
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich st√§ndig, warum er in diesem "Drau√üen" ist und nicht drinnen, wie fr√ľher. Pok√©monfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

You must log in to post a comment