Neues Feature: Top-Raids am 16. Oktober

Auf dem offiziellen Pokémon GO Blog hat Niantic nun ein neues Feature vorgestellt. Top-Raids erscheinen das erste Mal in Pokémon GO und damit auch erstmals Hoopa als Raidboss. Alle Informationen zum neuen Feature haben wir für euch zusammengefasst!

Top-Raids

Top-Raids (im Englischen Elite-Raids) sind benannt nach den Top Vier, also den besten der besten Trainern in der Welt der Pokémon. Entsprechend sollen diese neuen Raids eine neue Herausforderung darstellen und offenbar etwas schwerer sein als reguläre Raids.

Auf dem offiziellen Pokémon GO Blog hat Niantic folgende Stichpunkte zu den Top-Raids veröffentlicht.

  • Neues Raid-Ei, das 24 Stunden braucht um zu schlüpfen
  • Raidboss erscheint für 30 Minuten
  • Raids können nur vor Ort (nicht mit Fern-Raid) gespielt werden
  • Entfesseltes Hoopa erscheint in Raids
  • Raids finden um 11 Uhr, 14 Uhr oder 17 Uhr statt

Die Raids finden zu unterschiedlichen Uhrzeiten statt, je nach dem wann das Raid-Ei auf der Arena erscheint. Alle Top-Raids finden am 16. Oktober 2022 statt. Niantic hat aber bereits bestätigt, dass es weitere Top-Raids in der Zukunft geben wird.

Mini-Raid-Guide

Hoopa hat eine doppelte Schwäche gegen Pokémon vom Typ Käfer! Nehmt also Pokémon wie Scherox, Mega-Scherox, Mega-Bibor, Pinsir usw. im Kampf mit.

Pokémon100% IV
Neues Feature: Top-Raids am 16. Oktober 1 2289 WP
(2862 WP)

Zusätzliche Infos

Da das Raid-Ei 24 Stunden vor dem Raid erscheint, sind in Australien, Neuseeland und anderen Ländern, die in östlicheren Zeitzonen liegen, bereits die ersten dieser Eier aufgetaucht. Daraus ergaben sich folgende, zusätzliche Informationen.

  • Top-Raids erscheinen scheinbar nur an EX-Raid-Arenen
  • Top-Raids haben die Stufe 6 (wie Mega-Latios)

Top-Raids in der Kritik

Die neuen EX-Raids Top-Raids sind schon vor dem ersten Raid stark in der Kritik. Denn mit dem neuen Feature entstanden gleichzeitig auch einige neue Probleme, die Niantic offenbar im Vorfeld so nicht berücksichtigt hatte.

Neues Feature: Top-Raids am 16. Oktober 2

Aus diesem Screenshot aus Campfire im Neuseeländischen Christchurch geht klar hervor, was Niantic nicht bedacht hat. Ein Raid-Ei, das 24 Stunden lang eine Arena blockiert macht viele Arenen komplett unbrauchbar.

Ebenfalls kann man sehr gut am Screenshot erkennen wie viele Community Day Raids mit Laternecto in dieser Region erscheinen und wie viele Top-Raids. Hier im Bildausschnitt sind 19 Top-Raids, aber gerade mal 5 Laternecto-Raids zu sehen. Eines der Feature des Lichtel Community Days, wurde durch dieses neue Feature also weitestgehend ruiniert.

Probleme mit Hoopa

Eine weitere Sache, die Niantic aktuell offenbar noch nicht berücksichtigt hat ist die Tatsache, dass man Hoopa nicht verschicken oder tauschen kann. Hoopa ist im Code als eines der Pokémon klassifiziert, die man nur einmalig erhält, so wie Mew, Jirachi usw.

Bis Niantic diese gravierende Einschränkung behebt, blockiert sich jeder Spieler, der Hoopa fängt damit dauerhaft einen Platz in der Box.

Fazit

Die Top-Raids sind in unseren Augen absolut nicht durchdacht und die von uns aufgezeigten Probleme mit dem neuen Feature zeigen das deutlich. Selbst wenn das neue Feature nicht am Tag nach dem Community Day stattfinden würde, würden wegen gerade mal 30 Minuten Raid vorher 24 Stunden Raids wegfallen.

Dies ist weder spieltechnisch, noch wirtschaftlich sinnvoll für Niantic. Wenn 24 Stunden im Vorfeld dort keine Raids erscheinen, kann auch kein Spieler an dieser Arena einen Raid machen, also keine Pässe ausgeben. Wer z.B. kein Auto hat und die einzige Arena (einzigen Arenen) im Umkreis durch solche Raids blockiert sind, ist ein ganzer Tag futsch.

Das Feature wirkt in unseren Augen wie ein krampfhafter Versuch Spieler zu Raids vor Ort zu zwingen um sie von den Fern-Raids loszulösen. Wir sind zwar davon überzeugt, dass viele Spieler durchaus ihren Spaß an diesen Raids finden werden, doch die Umsetzung ist nicht gerade gelungen. Wir wünschen uns weiterhin eine Rückkehr der EX-Raids, da diese ebenfalls Spieler dazu bewegt haben Raids vor Ort zu spielen!

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quellen:
Pokémon GO Blog
PokeMiners

Max Beckmann
Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode P2G9BTVQF um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren