Pokémon Go
Now Reading
Heatran – Raid Guide
0

Heatran – Raid Guide

by Max Beckmann8. Januar 2020
19 / 100 SEO Punktzahl

Seit dem 7. Januar um 22 Uhr deutscher Zeit ist Heatran zurück in den legendären Raids und hat seine schillernde Variante mitgebracht. So besiegt Ihr Heatran ganz leicht!

Heatran - Raid Guide 14

Heatran ist ein legendäres Pokémon der 4. Generation und lebt der Sage nach in Vulkanen. Mit seinen Klauen kann es sogar an der Decke laufen!

Heatrans Werte

Heatran - Raid Guide 15
shiny Heatran
Angriff251
Verteidigung312
KP209
Maximale WP3754

Der Angriff von Heatran ist identisch mit dem von Lavados – seine defensiven Werte sind jedoch etwas besser, sodass Heatran insbesondere für PVP deutlich vielseitiger ist.

Heatran als Raidboss

Aussehen100% IV100% WetterbonusRaidboss WP
Heatran - Raid Guide 162145WP2681 WP48974 WP

Bei Sonne und bei Schnee ist Heatran verstärkt und kann auf Level 25 gefangen werden, hat somit die wetterverstärkten WP.

Heatrans Attacken

Sofortattacken
● Feuerwirbel (Feuer) – Bei Sonne 20% mehr Schaden
● Käferbiss (Käfer) – Bei Regen 20% mehr Schaden
Spezialattacken (Lade)
● Feuersturm (Feuer) – Bei Sonne 20% Extra
● Eisenschädel (Stahl) – Bei Schnee 20% Extra
● Steinkante (Gestein) – Bei teilweise bewölktem Wetter 20% Extra
● Flammenwurf (Feuer) – Bei Sonne 20% Extra

kursive Attacken erhalten STAB (Same Type Attacke Bonus) also Angriffe vom gleichen Typ wie das Pokémon selbst und machen daher 20% mehr Schaden!

Die besten Konter

Heatran ist ein Pokémon vom Typ Stahl und Feuer. Beide Typen haben die gemeinsame Schwäche gegen Attacken vom Typ Boden, aber auch Kampf und Wasser sind sehr effektiv.

Seitdem Heatran erstmals in den legendären Raids war sind viele neue Pokémon in Pokémon GO erschienen, wodurch euch neue beste Konter gegen Heatran zur Verfügung stehen.

Unsere Empfehlungen beziehen sich auf die Berechnungen von Pokébattler und gehen von Pokémon auf Level 35 aus. Mit zusätzlichem Freundschaftsbonus, Wetterbonus oder höherem Level wird Heatran nochmals einfacher.

Knakrack

Knakrack

Knakrack ist aufgrund seines Drachentyps resistent gegen die Feuerattacken von Heatran, wodurch es deutlich länger im Kampf überlebt als Stalobor, welches neutral betrachtet mehr Schaden pro Sekunde macht, aber in diesem Fall zu schnell besiegt wird.
Die besten Attacken sind Lehmschuss und Erdbeben.

Groudon

Heatran - Raid Guide 17
Groudon mit den Attacken Lehmschuss und Erdbeben ist hier nach wie vor einer der besten Angreifer gegen Heatran und hat keine Schwächen gegenüber den Attacken von Heatran!

Rihornior

Heatran - Raid Guide 18Heatran - Raid Guide 19
Rihornior ist der nächstbeste Angreifer mit Lehmschelle und Erdbeben, dicht gefolgt von Rizeros mit dem gleichen Moveset, für alle die, die noch keinen oder zu wenige Sinnoh-Steine haben.

Stalobor

Excadrill
Neutral betrachtet ist Stalobor der aktuell beste Angreifer vom Typ Boden mit dem höchsten Schaden pro Sekunde (DPS). Durch seinen Stahltyp ist es jedoch schwach gegen Heatrans Feuerattacken, weswegen es niedriger in dieser Liste ist. Sofern Heatran keine Feuerattacken beherrscht springt Stalobor an Platz 1 der Rangliste.

Die besten Attacken sind Lehmschelle und Schlagbohrer.

Alternative Angreifer

Heatran - Raid Guide 20Geowaz mit Lehmschuss und Erdbeben

Heatran - Raid Guide 21Sumpex mit Lehmschuss und Erdbeben
Heatran - Raid Guide 22 Kyogre mit Kaskade und Hydropumpe

Empfohlene Gruppengröße

Mit den optimalen Kontern auf Level 35 (Groudon, Rihornior, Stalobor und Knakrack) können Spieler Heatran sogar schon zu zweit besiegen.

Spieler mit weniger guten Kontern, oder deren Konter nicht auf Level 35+ (mehr als 8000 Sternenstaub für das Power-Up) sind, sollten mit 4-5 Trainern gegen Heatran vorgehen.

Wir wünschen viel Erfolg bei den Raids!

Gefällt mir
86%
Nice
7%
Interessant
7%
Naja
0%
Oha..
0%
Nicht cool
0%
Traurig
0%
F*ck
0%
Über den Autor
Stv. Projektleiter
Pforzheim, Deutschland
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

You must log in to post a comment