Pokémon GO wird offizieller eSport – Pokémon World Championships

Die Hauptspiele und das Pokémon Sammelkartenspiel sind bereits offiziell in Turnieren von Nintendo anerkannt. Pokémon GO wird nun auch offiziell als eSport in die Pokémon Championships integriert.

Pokémon World Championships

Die Pokémon World Championships sind offizielle Turniere, die von der Pokémon Company ausgetragen werden um den besten Spieler des jeweiligen Jahres zu küren. Dabei werden Turniere des Pokémon Sammelkartenspiels, sowie der Pokémon Hauptreihe ausgetragen.

Pokémon GO wird offizieller eSport - Pokémon World Championships 1

Die Pokémon World Championships fanden erstmals im Jahr 2004 statt, zu diesem Zeitpunkt jedoch noch als reines Turnier des Sammelkartenspiels. Als Vorbild wurden hier vermutlich die Turnierformate von Magic The Gathering herangezogen, welches zu diesem Zeitpunkt bereits eine sehr hohe Beliebtheit erlangt hat.

Im weiteren Verlauf der Pokémon World Championships wurden 2009 die regulären Pokémon Videospiele mit zu den Turnieren aufgenommen und 2016 auch das Videospiel Pokémon Tekken (auch Pokkén genannt). Die einzelnen Turniere werden in verschiedene Altersgruppen unterteilt und finden ausschließlich nach Einladung statt.

Pokémon GO Championships

Wie im Blogpost der 9. Saison der GO Battle League ist der Rang dieser Saison wichtiger denn je. Grund hierfür ist die Integration von Pokémon GO in die Pokémon World Championships 2022.
GO Battle League

Spieler, die in dieser Saison also den Rang Legende erreicht kann sich für die Qualifikation registrieren. Die besten Spieler der jeweiligen Qualifikationsturniere, die auf nationaler Ebene stattfinden, werden im August nach London zu den Pokémon World Championships eingeladen und können dort um Preisgelder spieler.

Ausgetragen werden die Turniere in 2 Altersgruppen. Gespielt wird in der offenen Superliga bis 1500 WP.

AltersgruppeGeburtsjahr
Senior2006, 2007, 2008 oder 2009
Mastervor 2005

Um teilnehmen zu können muss der jeweilige Pokémon GO Account zusätzlich mit einem Pokémon Trainer Club (PTC) Account verknüpft werden und die AGB der Turniere müssen akzeptiert werden. Die Möglichkeit PTC mit Pokémon GO zu verbinden wird am Anfang 2022 freigeschaltet.

Auch Spieler, die nicht den Rang Legende erreicht haben, aber grundsätzlich gute Kämpfer sind, können sich ggf. für diese Turniere qualifizieren. Genaue Details hierzu sind aber noch nicht bekannt.

Pokémon GO PVP

Schon in der Vergangenheit war Pokémon GO beim Pokémon World Championship Turnier 2019 vertreten, jedoch zu diesem Zeitpunkt als sehr kleines Turnier, bei dem der Spieler KiengIV sich gegen seinen Kontrahenten PokeAK behaupten konnte. Beide Spieler sind auf YouTube respektive Twitch als Pokémon GO Battler aktiv.
GO Battle League

Fazit

In keiner Saison war es also bislang attraktiver und aufregender den Rang Legende zu erreichen. Alle Spieler, die bis zum 29. November den höchsten Rang der GO Battle League erreichen sind qualifiziert für regionale Turniere und können sich dort registrieren und schon auf regionaler Ebene um Geldpreise spielen.

Obgleich die GO Battle League noch lange nicht perfekt ist, ist es sehr interessant zu sehen, dass auch Nintendo und die Pokémon Company das notwendige Potenzial in Pokémon GO sehen um diesem Spiel eine entsprechende Plattform zu bieten.

Wir sind gespannt ob Pokémon GO durch diese Integration zusätzlich an Popularität gewinnen wird.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quellen:
Pokéwiki
Pokémon World Championship Wiki
Pokémon Blog
Pokémon GO Blog

Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode MCT7FHD9T um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren