Pokémon Go
Now Reading
Pokémon Go – Umsatzstärkste App im November 2018
0

Pokémon Go – Umsatzstärkste App im November 2018

by Alexander Wiebogen17. Dezember 2018

Sätze wie “Das spielt noch jemand” hört man immer wieder. Selbst die ARD brachte vor kurzem einen Artikel mit eben dieser Schlagzeile. Doch egal ob man selbst spielt oder nur jemanden kennt der Spielt, die Zahlen lügen nicht. Pokémon Go ist erfolgreich wie nie zuvor, zumindest was die Umsätze betrifft.

Im November haben wieder einmal Spiele und Dating-Apps die höchsten Umsätze im Google Play Store und Apple App Store eingefahren. Das zeigt eine Analyse von Priori Data, die Statista in anschaulichen Infografiken visualisiert. Demnach war bei den Android-Apps Pokémon Go mit 5,4 Millionen Dollar Umsatz mit Abstand die Nr. 1 (siehe Bild oben). Und auch bei den iOS-Apps liegt Pokémon Go auf Platz 3 mit 1,1 Millionen Dollar Umsatz. Vor knapp 2 Jahren sah das ganze noch ganz anders aus.

Events im November

Neben dem Gengar-Raidtag, der Veröffentlichung von shiny Knogga und shiny Baby-Pokémon hat Niantic alles getan um die Spieler zum Kauf von Raidpässen und Brutmaschinen zu bewegen. Wie man sieht mit sehr großem Erfolg. 

Bei den Rankings von Priori Data gilt zu beachten, dass es sich um Schätzungen handelt. Zugleich werden weder Mobile-Commerce-Umsätze (also der Kauf bspw. in einer Shopping-App) noch Mobile-Advertising-Umsätze berücksichtigt. Vielmehr handelt es sich nur um Umsätze für App-Käufe, In-App-Käufe und App-Abonnements.

Gefällt mir
0%
Nice
0%
Interessant
0%
Naja
0%
Oha..
0%
Nicht cool
0%
Traurig
0%
F*ck
0%
Über den Autor
Projektleiter
Seit der Roten/Blauen Edition war ich von dem Prinzip hinter Pokemon fansziniert. Mit Pokemon Go wurde der nächste Schritt von Spielen gelegt. Das Spiel hat sehr viel Potential doch durch Niantic verliert das Spiel schnell an Spielern noch bevor es fertig ist. Ich hoffe Niantic bekommt noch rechtzeitig die Kurve.

You must log in to post a comment