Wie wird man Level 40 in Pokémon GO? EP-Guide

Die Erhöhung des Maximallevels auf Level 50 wurde offiziell bestätigt, doch noch immer sind viele Spieler nicht Level 40. Wie erreicht man also dieses Ziel? Mit unserem EP-Guide erreicht Ihr dieses Level schneller!

Level 40

Level 40 ist das bisherige Maximallevel in Pokémon GO, für welches man insgesamt 20 Millionen Erfahrungspunkte benötigt. Zu Beginn von Pokémon GO war dieses Level und diese Unmenge an Erfahrungspunkte für viele Spieler nahezu nicht erreichbar, doch auch hier gab es bereits Spieler, die nach unter 90 Tagen diesen Meilenstein erreicht haben.

Inzwischen hat sich in Pokémon GO viel geändert und die Erfahrungspunkte sind deutlich erschwinglicher geworden durch immer weitere Feature, die mit EP belohnt werden.

In diesem Guide gehen wir daher auf einzelne Feature ein, mit denen Ihr die maximalen EP rausholt um vielleicht sogar noch vor Jahresende Level 40 zu erreichen. Denn wer vor dem 1. Januar 2021 Level 40 erreicht erhält eine exklusive Level 40 Medaille im Spiel.
Maximallevel

Glücks-Eier

Glücks-Ei

Glücks-Eier existieren seit dem Start von Pokémon GO und gehören zu den Premium-Items. Beim Level-Up und bei manchen Spezialforschungen gibt es immer wieder Glücks-Eier kostenlos, doch für den größten Teil muss man Glücks-Eier mit PokéMünzen kaufen.

Die Entscheidung ob sich eine Investition in Glücks-Eier lohnt liegt bei jedem Spieler selbst. Durch die Verdopplung der EP kann man aber fast pauschal sagen: ohne Glücks-Eier braucht man für jedes Level doppelt so lange.

Wer also darauf wert legt möglichst schnell Level 40 zu erreichen, wird um das eine oder andere Glücks-Ei nicht umherkommen.

Freundschaft

Geschenk

Mit den Freundschaften in Pokémon GO kann man sehr einfach Erfahrungspunkte sammeln und zusätzlich noch weitere Vorteile beim Tauschen und Raiden nutzen.

FreundschaftsstufeErfahrungspunkteEP mit Glücks-Ei
Gute Freunde30006000
Superfreunde10.00020.000
Hyperfreunde50.000100.000
Beste Freunde100.000200.000

Für jede Freundschaftsstufe, die ihr erreicht, erhaltet ihr einmalig einen EP-Bonus. Wenn Ihr mit verschiedenen Freunden gleichzeitig eine neue Freundschaftsstufe erreicht, beispielsweise durch einen gemeinsamen Raid, so lohnt es sich ein Glücks-Ei zu zünden um dieses möglichst effektiv auszunutzen.

Aktuell kann man durch die Corona-Boni bis zu 30 Geschenke am Tag öffnen und somit auf diesem Wege mit bis zu 30 Freunden interagieren. Selbst kann man bis zu 100 Geschenke am Tag verschicken, sodass man im Idealfall mit bis zu 130 Freunden in Summe interagieren kann.

Ebenfalls durch die Corona-Boni kann man aktuell mit jedem Trainer in seiner Freundesliste einen Trainerkampf bestreiten, was ebenfalls als Interaktion zählt und die Freundschaft steigert. Somit könnt ihr theoretisch mit allen 200 Freunden in eurer Liste täglich interagieren.

Tipp: Sucht zunächst in lokalen Gruppen nach aktiven Spielern, die jeden Tag Geschenke öffnen oder verschicken. Sucht außerdem national und international nach Freunden, die das gleiche Ziel verfolgen und möglichst schnell EP sammeln möchten. Facebook-Gruppen, Telegram, Discord-Server oder Foren sind dafür ideal um nach Freunden zu suchen.

Raids

Premium Kampfpass

Raids wurden 2017 erstmals in Pokémon GO eingeführt und nach dem GO Fest 2017 wurden die ersten legendären Raids eingeführt. Diese legendären Raids erfordern mehrere Trainer, aber bieten euch auch eine entsprechende Menge Erfahrungspunkte dafür.

Mit einem legendären Raid, oder inzwischen auch mit einem Mega-Raid erhaltet ihr 10.000 EP pro Raid und somit die meisten EP für euren Raid-Pass. Darüber hinaus erhaltet ihr noch Erfahrungspunkte für das Fangen des Pokémon.

Hinweis: Immer wieder finden Events statt, in denen es mehr Erfahrungspunkte für einen Raid gibt, oder in denen Glücks-Eier länger anhalten.

Tipp: Legendäre Raidstunden lohnen sich besonders um in kurzer Zeit sehr viele Raids zu machen und so viele EP zu sammeln. Je mehr Spieler ihr seid, desto schneller könnt ihr den Raidboss besiegen um den nächsten Raid zumachen. So könnt ihr ein Glücks-Ei voll ausnutzen.

Siehe hierzu auch Wafu-Raids
Wie wird man Level 40 in Pokémon GO? EP-Guide 1

Durch die Fern-Raids sind Wafu-Raids auch von zuhause möglich und man muss nicht das Haus verlassen. Man benötigt hierzu lediglich ausreichend Freunde, die einen zu Raids einladen.

Pokémon fangen & entwickeln

Pokéball

Aktuell ist das Fangen von Pokémon wenig effektiv, was das Sammeln von Erfahrungspunkten anbelangt. Doch in Kürze sollte das neue EP-System freigeschaltet werden, welches das Fangen und das gezielte Werfen mehr belohnt.

EP-QuelleAlter WertNeuer Wert
Pokémon fangen100100
Pokémon flüchtet25
guter Wurf1020
großartiger Wurf50100
fabelhafter Wurf1001000
Curveball-Wurf1020
Mit einem Wurf50
Expert Handler (AR)100300
Pokémon entwickeln5001000
neuer Eintrag5001000
Beeren in Arena füttern2050
Pokéstop drehen50100
neuer Pokéstop250300
Eier ausbrüten: 2km200700
5km5001000
10km1000?*
12km12004000
Pokémon in Arena besiegen100400
Arena in einem Rutsch besiegen50150

Es wird deutlich, dass man mit fabelhaften Fängen in sehr kurzer Zeit sehr viele EP sammeln kann. Wir empfehlen daher das Fangen und Werfen zu üben.
Curveball

Tipp: Um die maximale Anzahl an Pokémon zu erhöhen lohnt es sich sich zu bewegen oder, sofern man nicht von zuhause weg kann, einen Rauch zu zünden.

Entwicklungen

Wer genügend Bonbons gesammelt hat kann seine ungewollten Pokémon für EP entwickeln und sammelt so mit dem neuen EP-System gleich 1000 EP pro entwickeltem Pokémon. Mit einem Glücks-Ei kann man diese EP dann nochmals auf 2000 verdoppeln und sofern es ein neuer Pokédex-Eintrag ist auf 4000.

Parallel sollte man während einer Entwicklungssession ein GO Plus verwenden um auch hier zusätzliche EP zu nutzen.

GO Plus

Wie wird man Level 40 in Pokémon GO? EP-Guide 2

Egal ob GO Plus, PokéballPlus oder Gotcha, mit diesem Zusatzgerät könnt ihr das letzte Bisschen aus eurem Spiel rauskitzeln. Wer auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule ist, sollte grundsätzlich während der Fahrt nicht das Handy in der Hand haben.

Mit einem PokéballPlus oder ähnlichem Gerät, kann man jedoch gefahrlos auch auf dem Weg zur Arbeit Pokémon fangen ohne das Handy in der Hand zu haben. So könnt ihr zumindest ein paar mehr Pokémon fangen und habt so einen kleine, aber entscheidenden Vorteil. Außerdem könnt Ihr so Pokéstops drehen um Geschenke zu sammeln für eure Freunde.

Fazit

Realistisch betrachtet müssen wir an dieser Stelle erwähnen, dass es nicht für alle Spieler möglich sein wird noch in diesem Jahr Level 40 zu erreichen. Denn je nach dem wie viele EP noch fehlen ist dies nur mit sehr, sehr viel Geldeinsatz möglich.

Wer jedoch heute schon Level 38 ist und bereit ist entsprechend viel Zeit zu investieren, der kann mit etwas Fleiß durchaus noch dieses Jahr Level 40 erreichen.

Grundsätzlich besteht jedoch kein Zeitdruck, denn außer der exklusiven Medaille und einem Garados-Hut verpasst man nichts, wenn man etwas später Level 40 wird.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Wie wird man Level 40 in Pokémon GO? EP-Guide 3
Max Beckmannhttps://gogames.news
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.
22,674FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren
Wie wird man Level 40 in Pokémon GO? EP-Guide 4

Neuvorstellungen