Offizielle Pokémon GO Fest 2022 Umfrage + Erfahrungsbericht

Per E-Mail hat Niantic nun an alle Spieler eine offizielle Umfrage zum Pokémon GO Fest 2022 verschickt. Bei dieser Umfrage können alle Spieler teilnehmen, auch diejenigen, die kein Ticket für das Event gekauft haben.

Pokémon GO Fest 2022

Das globale Pokémon GO Fest 2022 fand am 4. und 5. Juni statt und wie immer waren die Gefühle gemischt. Nicht jeder Spieler war mit dem Event zufrieden und viele Spieler hatten sich etwas anderes oder etwas mehr erhofft, während andere Spieler sehr zufrieden waren. Doch was genau macht den „Erfolg“ eines GO Fests aus?
GO Fest

Niantic bedankt sich

Offizielle Pokémon GO Fest 2022 Umfrage + Erfahrungsbericht 1

Auf dem offiziellen Pokémon GO Blog bedankt sich Niantic für ein Erfolgreiches Event. Begründet wird diese Einschätzung unter anderem mit vielen Bildern und Reaktionen von zufriedenen Spielern und Communitys, sowie durch Zahlenwerte:

– Die Trainer haben über eine Milliarde Pokémon gefangen.

– Die Trainer haben über 750 Millionen PokéStops gedreht.

– Die Trainer haben über 100 Millionen Kilometer zurückgelegt.

Was ist Erfolg beim GO Fest?

Faktisch gesehen gibt es auf diese Frage keine konkrete Antwort, da jeder seinen Erfolg anders bewertet. Grundsätzlich sollte in unseren Augen natürlich der Spaß im Vordergrund stehen bei solch einem Event, doch auch hier ist uns bewusst, dass man Spaß verschieden interpretieren kann.

Beispielsweise macht es keinen Spaß, wenn man knapp 16€ für ein Event bezahlt, bei dem eine höhere Chance auf Shinys suggeriert wird und man letztlich mit nur sehr wenigen Shinys das Event beendet. Noch ärgerlicher, wenn man selbst „Pech“ hat und die Mitspieler ein Shiny nach dem anderen bekommen.

Zwar sind Shinys nicht das Maß aller Dinge und auch andere Faktoren wie allg. abwechslungsreiche Pokémon, interessante Herausforderungen, die Spezialforschung und regionale Pokémon spielen innerhalb des Spiels eine Rolle. Doch für viele Spieler, gerade die Spieler deren Pokédex bereits gefüllt ist und die bereits Level 50 erreicht haben, sind Shinys oft das letzte Ziel, da alle anderen Ziele bereits erreicht wurden.

Offizielle Pokémon GO Fest 2022 Umfrage + Erfahrungsbericht 2

Dieser Tatsache ist sich Niantic offensichtlich auch bewusst, denn innerhalb der Umfrage wird explizit nach der Anzahl der Shinys gefragt.

Persönliche Erfahrung

Das Pokémon GO Fest 2022 war sicherlich nicht perfekt, aber vergleichen mit den GO Fest Events 2020 und 2021 oder auch der Pokémon GO Tour Johto und Kanto war dieses Event in unseren Augen nicht signifikant schlechter oder besser als die anderen Events.

Tatsächlich war die Auswahl in diesem Jahr gefühlt etwas „langweiliger“ als in vorangegangenen Jahren, doch dies liegt grundsätzlich im Auge des Betrachters, da jeder seine Lieblingspokémon hat und jedem Spieler unterschiedliche Pokémon und Shinys fehlen. Wer bei der Auswahl der Pokémon denkt „Oh, hab ich schon“ hat natürlich ein weniger aufregendes Erlebnis, wie ein Spieler dem noch sehr viel fehlt.

Tag 2 war in unseren Augen das größte Manko dieses Events, denn am 2. Tag gab es letztlich recht wenig zu tun. Es gab zwar 2 Spezialforschungen, die aber sehr schnell erledigt waren und der neue Raidboss Anego war laut unserer Einschätzung eher uninteressant. Auch die Milza-Raids waren zwar ganz interessant, doch da Milza auch wild erschien konnte man sich letztlich das Geld für die Raidpässe sparen.

Darüber hinaus gab es nicht wirklich etwas zu tun, außer zu versuchen die Lücken des ersten Tages zu füllen, was mit einer (angekündigten) niedrigeren Shinyrate ohnehin schwieriger war.

Verbesserungsvorschläge

Wer unsere Erfahungsberichte häufiger verfolgt wird inzwischen wissen, dass wir die rotierenden Habitate nicht mögen. Sie sorgen unnötig für Stress und Zeitdruck und geben den Spielern das Gefühl „Oh, wenn ich das jetzt in dieser Stunde nicht kriege, bekomme ich es gar nicht!“ – was für den Spaß-Faktor und somit auch den persönlichen Erfolg nicht gerade förderlich ist.

Sehr viele Spieler hatten sich online darüber beschwert nur sehr wenige Shinys bekommen zu haben. Wir selbst hatten im Durchschnitt 20+ Shinys am Tag, was sich auch mit vorherigen Events deckt. Ein entscheidender Faktor ist natürlich die Spielweise, über die wir in unserem GO Fest Guide bereits ausführlich gesprochen haben.
GO Fest

Dennoch spielen auch andere Einflüsse eine Rolle, nämlich die Auswahl der Pokémon. Während des Events sind viele Pokémon wie Bauz, Flamiau, Golbit und auch entwickelte Pokémon wie Alola-Sleimok und mehr erschienen. Da diese Pokémon alle nicht shiny sein können, nehmen diese potenziell natürlich einen Platz ein, an dem eigentlich ein mögliches Shiny stehen könnte.

Wie schon erwähnt fanden wir den 2. Tag nicht besonders aufregend und hätten uns gewünscht, dass es dort neben den wilden Pokémon noch etwas zu tun gibt. Im Shop wurde eine Box mit 10 Rocket Radaren angeboten und auch für das Besiegen von Team GO Rocket Rüpeln gab es 2 mysteriöse Teile, doch im Gegensatz zum GO Fest 2020 gab es keine besonderen Crypto-Pokémon.

Auch die Raids waren im Vergleich zum GO Fest 2021 eher langweilig, denn neben Anego und Milza gab es keine wirklich sinnvolle Alternative, während es im Vorjahr nahezu alle legendären Raidbosse gab.

Unsere Verbesserungsvorschläge sind:

  • weniger bis keine Pokémon, die nicht shiny sein können (wie bei der GO Tour)
  • höhere Shinychance auch am 2. Tag
  • interessantere Raids / Rocket-Kämpfe
  • sonstige Aktivitäten, die das Spiel etwas interessanter gestalten
  • Shinychancen im Vorfeld bekanntgeben

Positives

Grundsätzlich fanden wir persönlich die Auswahl der Pokémon völlig in Ordnung, gerade auch in der Hinsicht, dass Niantic eigentlich diese virtuellen Events so nie geplant hatte. Wäre Corona nicht passiert, gäbe es bis heute kein virtuelles GO Fest, sondern nur die GO Fests vor Ort.

Da Niantic die Spieler eher dazu bringen möchte draußen zu spielen, können wir ebenso nachvollziehen, dass die Live-Events eventuell etwas „bessere“ Pokémon erhalten, als das globale Event.

Viele Spieler hatten sich online über den Preis des Events aufgeregt, doch auch hier fanden wir den Preis durchaus angemessen. Letztlich erhält man mit diesem Ticket 3 Tage Event (der letzte Eventtag findet Ende August statt), was umgerechnet nur etwas mehr als 5 Euro pro Tag sind.

Fazit

Selbstverständlich kann man es nie allen Spielern recht machen und es wird immer Aspekte des Spiels geben, die einige Spieler nicht mögen. Wir für unseren Teil haben hier unsere Meinung zum Pokémon GO Fest kundgetan, aber umso mehr möchten wir euch dazu einladen ebenfalls an der Umfrage von Niantic teilzunehmen.

Je mehr Spieler an der Umfrage teilnehmen, desto repräsentativer wird diese Umfrage und desto eher ist Niantic in der Lage Events wie dieses in der Zukunft zu verbessern.

Wie zufrieden wart ihr mit dem Pokémon GO Fest 2022?

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quellen:
Pokémon GO Blog
Niantic Umfrage

Max Beckmann
Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode MCT7FHD9T um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren