Seen-Trio Event

0
Seen-Trio

Niantic hat nun offiziell das Seen-Trio Event angekündigt, welches vor Kurzem in der Datamine entdeckt wurde. Alle Details zum Event haben wir für euch zusammengefasst.

Seen-Trio

Das Seen-Trio besteht aus Tobutz, Selfe und Vesprit, welche aus als See-Legenden oder Hüter des Sees bezeichnet werden. Diese 3 Pokémon sind die einzigen 3 Pokémon, die auch wild gefangen werden können und außerdem die einzigen regionalen Legendären, die aktuell in Pokémon GO existieren.

Eventzeitraum

  • Start: 24. November um 22 Uhr deutscher Zeit
  • Ende: 30. November um 22 Uhr deutscher Zeit

Details

  • Tobutz, Selfe und Vesprit erscheinen in ihren jeweiligen Regionen in Raids
  • Pokémon, die zu den Themen See, Wissen, Emotionen und Willenskraft passen erscheinen ebenfalls in Raids
  • Goldini, Enton, Karpador, Gehweiher, Staralili, Bidiza, Schalellos, Abra, Machollo, Trasla und weitere Pokémon erscheinen häufiger im Rauch, in der Wildnis und schlüpfen aus Eiern
  • Goldini schlüpft häufiger aus 5km-Eiern
    • Shiny Goldini erscheint erstmals in Pokémon GO
  • Belohnungen für AR-Mapping Feldforschungen werden nochmals überarbeitet
  • Feldforschungen passend zum Event
regulärschillernd
Seen-Trio Event 1 Seen-Trio Event 2

Regionalstatus

In einer ursprünglichen Datamine wurde entdeckt, dass manche Raids von Fern-Raids ausgeschlossen sind. Die Vermutung lag also nahe, dass Vesprit, Tobutz und Selfe ebenfalls davon betroffen sind.
Datamine

Wie Niantic nun gegenüber den etablierten Pokémon GO YouTubern bestätigt hat, erscheinen die Raids zwar in ihrer jeweiligen Region, doch über Fern-Raid-Einladungen kann man sich alle 3 Pokémon sichern.

Fazit

Wer das Seen-Trio noch im Pokédex benötigt kann sich nun in diesem Event durch die Fern-Raids ein paar Exemplare sichern. Wir empfehlen dazu sich im Vorfeld Freunde aus dem Ausland zu suchen, sodass man sich gegenseitig Einladungen zu Raids senden kann.

Wir weisen explizit darauf hin, dass das Trio nicht in der schillernden Variante veröffentlicht wird!

Erneut zeigt Niantic, dass die AR-Mapping Feldforschungen mehr und mehr in den Vordergrund gerückt werden sollen. Eine offizielle Erläuterung was Niantic mit den gesammelten Daten macht gibt es nach wie vor nicht.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quelle:
Pokémon GO Blog
TrainerTips