Pokémon Go
Now Reading
PokéMünzen-Test Update
0

PokéMünzen-Test Update

by Max Beckmann13. Juni 2020
86 / 100

In Australien wird seit geraumer Zeit das neue PokéMünzen-System getestet. Die Kritik der Spieler wurde erhört und Niantic hat einige Änderungen im System vorgenommen.
Münzsystem

PokéMünzen-System überarbeitet

Nach heftiger Kritik und Verbesserungsvorschlägen der australischen Pokémon GO Community hat Niantic offenbar das System erneut geändert.
Die Spieler hatten sich insbesondere über einen starken Einbruch der Arenamünzen echauffiert, sowie über das Verhalten der Spieler, welches nahezu toxisch wurde, sodass der Streit um Arenen nahezu in Schlägereien endete.
Münzsystem

Nach der erneuten Änderung bleibt es nun vorerst abzuwarten, wie die Rückmeldungen der Community in Australien sind, doch aus neutraler Distanz sieht das neue System deutlich vielversprechender aus.

Neue Münzverteilung

Zunächst wurden die Münzen, die man aus der Arena erhält stark reduziert, sodass man pro Stunde lediglich 2 Münzen erhalten konnte und nicht wie gewohnt 6 Münzen.

PokéMünzen-Test Update 9

Die Spieler hatten den größten Einbruch der Münzen durch den verhältnismäßigen Verlust der verteidigten Zeit, die mit dem neuen System 25 Stunden für 50 Münzen betrug.

Nun hat Niantic das System dahingehend umgestellt, dass man erneut pro Stunde 6 Münzen erhalten kann, so wie es außerhalb von Australien der Fall ist. Die maximale Anzahl der Münzen aus einer Arena wurden jedoch auf 30 reduziert. Die Anzahl der Münzen für die täglichen Aufgaben wurde dafür auf 20 erhöht, sodass man insgesamt wieder 50 Münzen erhalten kann.

PokéMünzen-Test Update 10

Die täglichen Aufgaben, die man für die 20 Münzen erledigen muss haben sich dabei nicht verändert. Noch immer können darunter Aufgaben sein, bei denen man einen Raid gewinnen muss. Spieler ohne Raidgruppe in Gebieten mit wenigen Arenen könnten hier unter Umständen darunter leiden, dass kein Raid erscheint, den man alleine machen kann.

Zwar sollte man durch das neue Fern-Raid-Feature in der Lage sein Freunde einzuladen, jedoch würde dies für viele Free2Play-Spieler bedeuten, dass sie ihre Münzen direkt in Fern-Raid-Pässe investieren müssen.

Fazit

Wir wissen nicht wie lange das neue PokéMünzen-System in Australien getestet wird und ob dies die letzte Überarbeitung war. Wir können daher bisher nur den aktuellen Stand beurteilen und ob wir persönlich zufrieden mit dieser Umstellung wären.

Gefällt mir
10%
Nice
0%
Interessant
13%
Naja
10%
Oha..
0%
Nicht cool
59%
Traurig
0%
F*ck
8%
Über den Autor
Stv. Projektleiter
Pforzheim, Deutschland
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

You must log in to post a comment