Niantic übernimmt Mayhem

Um die Stellung als Marktführer der AR-Spiele zu halten hat Niantic Ende 2020 die Plattform Mayhem samt Entwicklerteam gekauft. Niantic möchte damit den Aspekt der sozialen Kommunikation ausbauen.

Niantic

Egal ob Ingress, Pokémon GO, Harry Potter Wizards Unite oder Catan World Explorers, die Spiele von Niantic haben laut Entwickler einen gemeinsamen, treibenden Faktor. Die soziale Komponente, also das Zusammenspiel der einzelnen Spieler, steht bei Niantic im Fokus.

Durch die einmalige Spielgestaltung von Niantic, die auf der echten Welt basiert, treffen sich unweigerlich Spieler an bestimmten Orten und interagieren miteinander. Diesen Aspekt hebt Niantic immer wieder deutlich hervor.

Kommunikation in Pokémon GO

Während gerade bei Ingress die Kommunikation zwischen Spielern entscheidend ist und sowohl im Spiel als auch über die Ingress Intel Karte möglich ist, lässt die Kommunikation bei Pokémon GO stark zu wünschen übrig.

In Pokémon GO gibt es keine Möglichkeit Spielern eine Nachricht zu senden, oder anderweitig auf sich aufmerksam zu machen um beispielsweise Spieler für einen Raid zu finden.

Gerade durch die Einführung der Fern-Raids ist eine Absprache der Spieler umso wichtiger.

Mayhem

Mayhem wurde 2017 gegründet und ist eine Plattform, die es Spielern ermöglicht sich selbst zu organisieren und gemeinsam zu spielen.

Niantic übernimmt Mayhem 1

Optisch sieht Mayhem zunächst ähnlich aus wie Discord, funktioniert jedoch anders. Denn bei Mayhem sucht man zunächst nach einem bestimmten Spiel, welches man spielen möchte und gibt an zu wie vielt man selbst ist und wie viele Spieler man suchen möchte um zu spielen.

Niantic übernimmt Mayhem 2

Man kann außerdem wählen auf welcher Plattform man spielt (PC, XBox, PS4) oder auf welchem Kontinent man sich befindet. Wichtig ist außerdem der Regler, mit dem man angeben kann ob man eher „chill“ (also gemütlich) spielen möchte oder als „tryhard“ alles geben möchte.

Mayhem bietet Spielern also die Möglichkeit mit Fremden spielern zusammengewürfelt zu werden, die dennoch das gleiche Ziel verfolgen.

Einbettung in Niantic Spiele?

Noch kann man aktuell in Mayhem nicht nach Spielen von Niantic suchen. Mit der Übernahme durch Niantic kann dies jedoch nur eine Frage der Zeit sein, bis man auch nach Spielern für Raids in Pokémon GO suchen kann.

Ob die Plattform selbst jedoch in Pokémon GO integriert wird, oder ob eine eigene Plattform für die Spiele erstellt wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar.

Die Mitarbeiter von Mayhem wurden jedenfalls vollständig übernommen und arbeiten jetzt gemeinsam mit den Programmierern von Niantic.

Fazit

Niantic baut das Netz der Firmen immer weiter aus und kauft sowohl Firmen, die sich mit dem AR-Aspekt befassen, als auch mit den sozialen Aspekten, die in den Spielen von Niantic sehr wichtig sind.

In unseren Augen ist es sehr positiv zu bewerten, dass Niantic neue Mitarbeiter und genauer gesagt komplette neue Teams aufnimmt. Diese können Niantic nicht nur durch zusätzliche Ideen unterstützen, sondern auch durch andere Sichtweisen, die letztendlich den Spielern zugutekommen könnten.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quelle:
Niantic Blog Mayhem

Niantic übernimmt Mayhem 3
Max Beckmannhttps://gogames.news
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.
22,296FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren
Niantic übernimmt Mayhem 4

Neuvorstellungen