Legendäres Seen-Trio wild gesichtet!

Das legendäre Seen-Trio Selfe, Vesprit und Tobutz erscheint nicht wie vermutet in den Level 5 Raids! Diese 3 legendären Pokémon sind die ersten, die wild gefangen werden können!

Niantic bestätigt Trio

Aus dem englischen Tweet von Pokémon GO geht lediglich hervor, dass diese Pokémon nun erhältlich sind. Viele Spieler gingen also zunächst von Raidkämpfen aus.

Legendäres Seen-Trio wild gesichtet! 1

Der deutsche Twitter-Account von Pokémon GO war hingegen deutlich spezifischer, was die 3 legendären Pokémon angeht.

Legendäres Seen-Trio wild gesichtet! 2

Trio schon in der Wildnis gefangen!

Legendäres Seen-Trio wild gesichtet! 3
Wie man diesem Bild von DownInThePms entnehmen kann, sind die legendären Pokémon tatsächlich in der Wildnis zu finden.

Erste Erkenntnisse via OpenStreetMap

Wie der deutsche Tweet bereits erwähnt, erscheinen die drei legendären Pokémon in der Nähe von Wasser. Gemeint ist hier natürliches Wasser wie Flüsse oder insbesondere Seen. Doch es ist nicht auszuschließen, dass auch andere, künstliche Wasserquellen diese Pokémon anlocken.

Legendäres Seen-Trio wild gesichtet! 4

In Stuttgart wurde bereits ein wildes Vesprit gefangen und dieses erschien am Marktbrunnen, also nicht in der Nähe eines Sees oder Flusses.

Der Reddit-User exiva hat daraufhin einen Filter für OverpassTurbo kreiert, welcher potenzielle Gebiete ausfindig macht, in denen die 3 legendären Pokémon erscheinen könnten.

Legendäres Trio regional?

Bislang gehen die Berichte der legendären Pokémon immer nur aus bestimmten Bereichen der Welt ein. So ist das Vesprit aus Deutschland bislang international das Einzige. Während Tobutz schon in Nord- und Südamerika gefangen wurde und Selfe in Japan!

Auf Reddit wurden ebenfalls schon einige dieser Funde aufgelistet.

Fazit

Wir vermuten, dass diese legendären Pokémon ähnlich selten sind wie Palim-Palim oder gar Icognito. Die Suche nach diesen Pokémon wird sicherlich nicht nach 1-2 Tagen vorbei sein und erfordert Kommunikation und Koordination der Spieler untereinander.

In unseren Augen ist die Veröffentlichung dieser 3 Pokémon als wilde Pokémon ein Schritt in die richtige Richtung. Als Raidboss wären diese Pokémon mit großer Sicherheit in Vergessenheit geraten und wären für viele Spieler vollkommen uninteressant. So erleben wir eine Renaissance der ersten Wochen von Pokémon GO, in welchen man den Silhouetten hinterhergejagt ist.

Legendäres Seen-Trio wild gesichtet! 6
Max Beckmannhttps://gogames.news
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.
22,264FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren
Legendäres Seen-Trio wild gesichtet! 7

Neuvorstellungen