Pokémon Go
Now Reading
Community stinksauer wegen Barschwa-Event
0

Community stinksauer wegen Barschwa-Event

by Max Beckmann20. Januar 2019

Bereits gestern nach dem Event zeichnete es sich ab, dass die Spieler in Europa h√∂chst unzufrieden sind mit dem Ergebnis und der Ausf√ľhrung des Events. Doch auch das Event in Amerika und Asien lief √§hnlich ab.

Community starrt ins Leere

Community stinksauer wegen Barschwa-Event 12

Community stinksauer wegen Barschwa-Event 13

Community stinksauer wegen Barschwa-Event 14

Community stinksauer wegen Barschwa-Event 15

Community stinksauer wegen Barschwa-Event 16

Nur eine kleine Auswahl der Reaktionen auf das gestrige Event. Auch auf Reddit ergaben die Umfragen, dass die Chancen auf ein Shiny in den nachfolgenden Regionen zwar minimal erh√∂ht wurden, aber die Kommentare vieler internationaler Spieler sprechen eine¬† andere Wahrheit. Auch in den USA blieben viele Spieler mit √ľber 60 absolvierten Feldforschungen auf dem Trockenen und gingen ohne Shiny aus dem Event.

Taktischer Fehler von Niantic

Die Spieler sind von den bisherigen Events wie dem Community Day verwöhnt. Denn aus den bisherigen Events gingen viele Spieler mit weit mehr als 3 Shinys heraus. In Extremfällen fangen Spieler während den Community Days sogar weit mehr als 20 Shinys.

Aus dieser Erfahrung heraus gingen viele Spieler nat√ľrlich mit der Erwartungshaltung viele Shinys zu fangen in das Event. Umso entt√§uschender war das Event f√ľr viele Spieler, die nur 1 shiny Barschwa, oder gar keins gefangen haben.

Community stinksauer wegen Barschwa-Event 17

Wie dieser Kommentar richtig erkannt hat wäre das Event und die Reaktionen auf das Event deutlich anders ausgefallen, wenn die herkömmlichen Shinys bei Community Days ebenso selten wären.

Diverse Probleme beim Event

Abgesehen von technischen Problemen, die nat√ľrlich unsch√∂n sind und zus√§tzlich zum Unmut der Spieler beigetragen haben, gab es weitere Probleme, die dazu gef√ľhrt haben, dass die Spieler sich sprichw√∂rtlich ver(b)arscht gef√ľhlt haben!

Bei einem Community Day schafft man es mehrere 100 Pokémon anzuklicken und somit ist die Chance auf ein Shiny relativ hoch, da einfach die Masse der Pokémon gegeben ist. Je mehr Pokémon man anklickt umso realistischer ist es, dass irgendwann ein Shiny dabei ist.

Bei dem Quest-Event ist die Zahl der Pok√©mon allerdings durch die Forschung stark begrenzt. Nicht jeder wohnt in einer Stadt mit hoher Pok√©stopdichte, nicht jeder hat eine hohe Dichte an Pok√©mon und nicht jeder Spieler wirft gleich gut, sodass die Quest “Lande 10 gro√üartige W√ľrfe” durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Zwischen 20 und 70 Quests wurden teilweise w√§hrend dem Event gel√∂st und selbst Spieler mit 70 Quests gingen leer aus.

Die Anzahl der Pok√©mon, die man also √ľberhaupt anklickt ist deutlich geringer als die bei einem Community Day und somit hat man auch deutlich weniger Chancen auf ein Shiny.

Fazit

Falls Niantic an diesem Eventkonzept festhalten möchte, muss Niantic hier deutlich nachbessern. Die Feldforschungen sollten einfacher gestaltet sein, die Spawnrate hochgedreht werden, das Zeitfenster verlängert oder einfach die Chance auf Shinys erhöht werden.

Ein Event, welches zu einem festen Zeitpunkt 3 Stunden eines Menschen beansprucht sollte auch eine entsprechende Belohnung abwerfen. Andernfalls hätte Niantic shiny Barschwa auch ganz regulär veröffentlichen können ohne diese negativen Reaktionen auszulösen.

Gefällt mir
0%
Nice
0%
Interessant
0%
Naja
0%
Oha..
0%
Nicht cool
0%
Traurig
0%
F*ck
0%
√úber den Autor
Stv. Projektleiter
Pforzheim, Deutschland
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich st√§ndig, warum er in diesem "Drau√üen" ist und nicht drinnen, wie fr√ľher. Pok√©monfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

You must log in to post a comment