Pokémon Go
Now Reading
Community Note 25. August РMehr Pokémon
0

Community Note 25. August РMehr Pokémon

by Max Beckmann26. August 2020
82 / 100

In der urspr√ľnglichen Community Note vom 13. Dezember 2019 wurden bereits mehr Pok√©mon in der Wildnis angek√ľndigt. Niantic hat nun einen Nachtrag zu dieser Meldung verfasst.

√úber die urspr√ľngliche Meldung haben wir bereits hier berichtet:
Community Note 25. August - Mehr Pokémon 8

Community Note

Im Nachtrag vom 25. August heißt es:

As the world changes in real time, so do the locations where Pokémon can appear around you. Locations where Pokémon can be found could change as often as every month, reflecting efforts by Trainers to explore the world around them and interact with the world of Pokémon GO.

Pokémon GO Blog

So wie die Welt sich in Echtzeit verändert, so verändern sich die Orte an denen Pokémon in eurer Umgebung erscheinen können. Orte an denen Pokémon entdeckt werden können, könnten sich jeden Monat verändern, um den Fleiß der Trainer wiederzuspiegeln, die die Welt um sie herum erkunden und mit der Welt von Pokémon GO interagieren.

Spawnpunkte und Cluster betroffen?

Aktuell sehen wir die ersten Auswirkungen dieser Meldung, da Niantic die Spawnrate (= die Menge der erscheinenden Pokémon pro Stunde) aufgedreht hat und nun stellenweise deutlich mehr Pokémon erscheinen als zuvor.

Aus der Meldung selbst geht hervor, dass Niantic einen st√§ndigen Wechsel der Spawnpunkte (Orte an denen Pok√©mon erscheinen) vorzieht, sodass sich Spieler immer wieder neu orientieren m√ľssen und nicht aus Gewohnheit bestimmte Orte auslassen, weil dort bislang keine Pok√©mon erschienen sind.

Auswirkungen?

Spieler m√ľssen also damit rechnen, dass beispielsweise Farmrouten oder Rundstrecken beim Community Day jeden Monat angepasst werden m√ľssen, je nach dem wie sehr sich die Spawnpunkte jeden Monat verschieben.

Ob dabei gewisse Cluster (große Ansammlungen von Pokémon) verschwinden, oder lediglich an anderer Stelle entstehen bleibt abzuwarten.

Ebenfalls steht hier die Frage im Raum ob Niantic allgemein zwischen bereits existierenden Spawnpunkten abwechselt und andere vor√ľbergehend deaktiviert, oder ob Niantic jeden Moant die Punkte an denen Pok√©mon auf der Karte erscheinen neu definiert.

Livemaps als Auslöser?

Livemaps im fr√ľheren Sinne gibt es nicht mehr, doch Spieler finden immer wieder Wege das Spiel auszulesen und Informationen √ľber die erschienenen Pok√©mon zu erlangen.

Dazu ist es f√ľr die Betreiber solcher Livemaps n√∂tig zu wissen wo genau ein Pok√©mon erscheinen kann und wo nicht, sodass dort Bots das Pok√©mon auslesen und bewerten k√∂nnen. Ein st√§ndiger Wechsel dieser Punkte w√ľrde die Effizienz solcher Maps vermutlich stark einschr√§nken.

Ob dies der tats√§chliche Beweggrund hinter der Entscheidung ist, oder ob Niantic nur wie angek√ľndigt Spielern die M√∂glichkeit bieten will die Welt um sie herum immer wieder neu zu erkunden bleibt fraglich.

Fazit

Wie sich die angek√ľndigten √Ąnderungen und die wechselnden Spawnpunkte tats√§chlich auf das Spielverhalten auswirken bleibt noch abzuwarten. Die jetzige erh√∂hte Spawnrate d√ľrfte in jedem Fall f√ľr viele Spieler positiv sein, da man sowohl von zuhause aus mehr Pok√©mon erreichen kann als zu vor, aber auch unterwegs deutlich mehr Pok√©mon fangen kann, was im Gegenzug bedeutet mehr Shinychecks und mehr Sternenstaub!

Alle News zu Pok√©mon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, √ľbersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kan√§le.

Quelle:
Pokémon GO Blog

Gefällt mir
23%
Nice
0%
Interessant
23%
Naja
34%
Oha..
0%
Nicht cool
3%
Traurig
3%
F*ck
14%
√úber den Autor
Stv. Projektleiter
Pforzheim, Deutschland
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich st√§ndig, warum er in diesem "Drau√üen" ist und nicht drinnen, wie fr√ľher. Pok√©monfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

You must log in to post a comment