Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks

Die Saison des Schabernacks hat am 1. September offiziell begonnen und seither erscheinen neue, wilde Pokémon weltweit. Welche Pokémon das genau sind haben Spieler akribisch zusammengetragen. Wir bieten euch hier die Übersicht.

Saison des Schabernacks

In der Saison des Schabernacks dreht sich alles um das mysteriöse Pokémon Hoopa, doch auch andere Pokémon erscheinen vermehrt in der Wildnis. In der offiziellen Ankündigung wurden bereits verschiedene Pokémon genannt, obgleich nur eine Auswahl für die einzelnen Habitate.
Saison

Wilde Pokémon (Auswahl)

Mit jeder Saison erscheinen verschiedene Pokémon in der Wildnis. In dieser Saison erscheinen bestimmte Pokémon je nach Habitat. Dabei unterscheidet Niantic zwischen den Lebensräumen Stadt, Wald, Berg und Wasser.

HabitatPokémon (Auswahl)
Stadt Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 1 Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 2 Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 3
Wald Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 4 Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 5 Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 6
Berg Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 7 Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 8 Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 9
Wasser Krabby Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 10 Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 11

Wilde Pokémon (Überall)

Die Spieler auf Reddit haben mühselig alle Pokémon herausgeschrieben, die während dieser Saison wild erscheinen. Diese Pokémon erscheinen allgemein, also sowohl außerhalb von Events, wie auch während den Events. Allerdings überdecken die Event-Pokémon die regulären Pokémon zum Großteil.

  • Abra, Kadabra, Simsala
  • Absol
  • Griffel
  • Ohrdoch
  • Kindwurm, Draschel, Brutalanda
  • Puppance
  • Knofensa, Ultrigaria, Sarzenia
  • Bithora
  • Scoppel
  • Formeo
  • Raupy, Safcon, Smettbo
  • Igamaro
  • Palimpalim
  • Scampisto
  • Krebscorps, Krebutack
  • Glibunkel
  • Tragosso
  • Kapuno, Duodino
  • Ditto
  • Dodu, Dodri
  • Driftlon, Drifzepeli
  • Rotomurf
  • Traumato, Hypno
  • Dummisel
  • Zwirrlich, Zwirrklop
  • Lithomith
  • Evoli, Aquana, Blitza, Flamara, Psiana
  • Pygraulon
  • Legios
  • Fynx
  • Kastadur
  • Dartiri
  • Tarnpignon
  • Quabbel
  • Froxy
  • Nebulak, Alpollo, Gengar
  • Kleinstein, Georok
  • Kaumalat, Knarksel
  • Girafarig
  • Goldini, Golking
  • Golbit
  • Mollimorba
  • Fukano, Arkani
  • Schluppuk, Schlukwech
  • Hippopotas
  • Hoothoot, Noctuh
  • Seeper, Seemon
  • Hunduster, Hundemon
  • Laukaps
  • Smogon, Smogmog
  • Krabby, Kingler
  • Zirpurze
  • Leufeo
  • Lichtel, Laternecto
  • Machollo, Maschok, Machomei
  • Karpador, Garados
  • Magnetilo, Magneton
  • Menki, Rasaff
  • Mantax
  • Traunfugil
  • Kramurx
  • Natu, Xatu
  • Nidoran♀, Nidorina, Nidoqueen
  • Nidoran♂, Nidorino, Nidoking
  • Camaub, Camerupt
  • Myrapla, Duflor, Giflor
  • Onix
  • Nagelotz,
  • Phanpy, Donphan
  • Taubsi, Tauboga, Tauboss
  • Dusselgurr, Navitaub
  • Pikachu, Raichu
  • Tannza, Forstellka
  • Pinsir
  • Felilou
  • Trasla, Kirlia
  • Rattfratz, Rattikarl
  • Rattfratz (Alola)
  • Remoraid
  • Rihorn, Rizeros
  • Kiesling
  • Roselia
  • Zobiris
  • Sandan, Sandamer
  • Sichlor
  • Shnuthelm
  • Pottrott
  • Shuppet, Banette
  • Pionskora
  • Algitt
  • Raffel
  • Bummelz, Muntier, Letarking
  • Schneckmag, Magcargo
  • Relaxo
  • Habitak, Ibitak
  • Seemops, Seejong
  • Webarak, Ariados
  • Spoink, Groink
  • Parfi
  • Skunkapuh, Skuntank
  • Mogelbaum
  • Wablu
  • Flauschling
  • Tangela
  • Teddiursa, Ursaring
  • Tentacha, Tentoxa
  • Knacklion, Vibrava, Libelldra
  • Unratütox
  • Zapplarding
  • Toxiped,Rollum
  • Bluzuk, Omot
  • Hornliu, Safcon, Bibor
  • Flurmel, Krakeelo, Krawumms
  • Woingenau
  • Wolly
  • Waumpel
  • Yanma
  • Zubat, Golbat, Iksbat

Wilde Pokémon (südliche Hemisphäre)

  • Haspiror
  • Chaneira
  • Piepi
  • Wadribie
  • Sesokitz (Frühling)
  • Dratini, Dragonir, Dragoran
  • Frizelbliz
  • Charmian, Shnurgarst
  • Miltank
  • Ottaro, Zwottronin
  • Quapsel, Quaputzi
  • Baldorfish
  • Knilz, Kapilz
  • Eneco, Enecoro
  • Serpifeu, Efoserp
  • Floink, Ferkokel
  • Schallquap

Wilde Pokémon (nördliche Hemisphäre)

  • Milza
  • Bidiza
  • Burmy
  • Endivie, Lorblatt, Meganie
  • Lampi, Lanturn
  • Feurigel, Igelavar, Tornupto
  • Sesokitz (Herbst)
  • Rettan, Arbok
  • Skorgla
  • Viscora
  • Pummeluff
  • Larvitar, Pupitar, Despotar
  • Nincada
  • eF-eM
  • Paras
  • Keifel
  • Wiesor, Wiesenior
  • Strawickl
  • Flegmon, Lahmus
  • Damhirplex
  • Flunschlik
  • Karnimani, Tyracroc, Impergator
  • Vulpix
  • Zigzachs, Geradaks

Pokémon in Nestern

Überallnörd. Hem.südl. Hem.
KnofensaBidizaSesokitz
GlibunkelScoppelFrizelbliz
TragossoRaupyCharmian
RotomurfEndivieMiltank
LithomithLampiOttaro
EvoliFeurigelSerpifeu
ZirpurzeSesokitzFloink
KramurxRettan
NatuNebulak
Nidoran♀Pummeluff
Nidoran♂Leufeo
MyraplaMachollo
PhanpyTaubsi
PionskoraDusselgurr
HabitakPikachu
SkunkapuhRihorn
MogelbaumFlegmon
TeddiursaWebarak
ToxipedSpoink
FlurmelDamhirplex
WaumpelKarnimani
Knacklion
Vulpix

Fazit

Wir können leider nicht zu 100% sagen ob diese Liste vollständig ist. Sie bietet euch aber allemal einen Überblick über die Pokémon, die ihr in der Wildnis erwarten könnt. Insbesondere die Pokémon in Nestern sind sicherlich für viele Spieler interessant, da viele dieser Spezies shiny sein können.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quellen:
Pokémon GO Blog
TSR Reddit Wild Spawns Megathread

Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 23
Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode MCT7FHD9T um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren
Wilde Pokémon in der Saison des Schabernacks 24

Neuvorstellungen