Start Pokémon Go PVP Trainerkämpfe GO Battle League Saison 5 & 6 – Alles neu!

GO Battle League Saison 5 & 6 – Alles neu!

0
GO Battle League

Die 4. Saison der GO Battle League nähert sich dem Ende mit dem kommenden Flying Cup. Die Details für die neue Saison wurden nun enthüllt. Alle Neuerungen hier im Überblick!

GO Battle League

Die GO Battle League ist das Format in dem Spieler gegen andere Spieler (PVP) antreten um am Ende einer jeden Saison, der Allerbeste zu sein. Die bisherigen Saisons der GO Battle League waren unterteilt in offene Superliga, Hyperliga und Meisterliga und wurden nachträglich ergänzt durch Premier Cups, in denen keine legendären oder mysteriösen Pokémon erlaubt sind.

Dennoch sind diese Premier Formate immer noch sehr offen gestaltet, ganz im Gegenteil zu den Turnierformaten der Silph Arena. Dort werden monatliche Silph Cups abgehalten, die stets unter einem bestimmten Motto oder Thema stehen und bei denen nur bestimmte Pokémon von bestimmten Typen teilnehmen dürfen. Mit dem Halloween Cup und dem Flying Cup wurden diese Formate erstmals auch in die GO Battle League übernommen.

Saison 5

Die gesamte 5. Saison der GBL dauert lediglich 3 Wochen und in jeder Woche findet ein neuer Cup statt. Es gibt also keine Kämpfe in der offenen Super-, Hyper- oder Meisterliga, sondern 3 unterschiedliche Turnierformate, die völlig neuartig sind in der Geschichte der GBL.

Zeitraum

  • Little Cup
    • Start: 9. November 22 Uhr deutscher Zeit
    • Ende: 16. November 22 Uhr deutscher Zeit
  • Kanto Cup
    • Start: 16. November 22 Uhr deutscher Zeit
    • Ende: 23. November 22 Uhr deutscher Zeit
  • Catch Cup
    • Start: 23. November 22 Uhr deutscher Zeit
    • Ende: 30. November 22 Uhr deutscher Zeit

Details dieser Saison

  • Laufen ist nicht Voraussetzung um Kämpfe in der GBL zu bestreiten
  • Freundschaftskämpfe außerhalb der GBL können ab der 1. Freundesstufe stattfinden
  • Avatar-Items inspiriert durch Pikachu Libre ab Rang 7 (sofern nicht schon erhalten)
  • Pikachu Libre ab Rang 10
  • Belohnungen für das Ende der Saison sind ähnlich der 4. Saison
    • Sternenstaub für die Ränge 1-3
    • Sternenstaub, TMs und ein Premium Pass für Ränge 4-10

Little Cup

Der Little Cup ist ein Format, welches viele Spieler scherzhaft bereits als “Baby Cup” gespielt haben. Dieses Format wird nun Realität und wird mit folgenden Regeln umgesetzt:

  • Pokémon bis maximal 500 WP erlaubt
  • Nur Pokémon, die sich entwickeln können, aber noch nicht entwickelt haben sind zugelassen
    • Bei Pokémon mit 2 Entwicklungen (Taubsi, Tauboga, Tauboss) ist also ausschließlich Taubsi zugelassen
GO Battle League Saison 5 & 6 - Alles neu! 1

Laut ersten theoretischen Simulationen dominieren Pokémon wie Bronzel, Kapuno und Isso diesen Cup, aber auch viele andere Pokémon könnten hier erstmals ihr wahres Können zeigen.

Kanto Cup

Der Kanto Cup, wie der Name schon vermuten lässt, ist ein neues Format, welches ausschließlich Pokémon der Region Kanto zulässt. Doch tatsächlich sind auch andere Pokémon zugelassen.

  • Pokémon bis 1500 WP erlaubt
  • Pokémon mit den Pokédex-Nummern 1-151 sind erlaubt, auch Alola-Formen und Galar-Formen

Laut PVPoke sind die bisherigen stärksten Pokémon des Kanto Cups wie folgt:

  • Dragonir (Crypto)
  • Hypno
  • Dragonir
  • Sandamer (Alola)
  • Dragoran (Crypto)
  • Knogga (Alola)
  • Schlurp
  • Knuddeluff
  • Hypno (Crypto)
  • Relaxo
  • Duflor (Crypto)
  • Georok (Alola)
  • Dragoran
  • Sarzenia (Crypto)
  • Zapdos (Crypto)
  • Gallopa (Galar)
  • Giflor (Crypto)
  • Zapdos
  • Jugong
  • Pixi

Diese Rangliste basiert auf simulierten Kämpfen gegen andere zulässige Pokémon des Kanto Cups. Dragonir (Crypto) hat entsprechend die größte Anzahl der Siege gegen und die geringste Anzahl Niederlagen in der Simulation. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dies zwangsläufig das beste Pokémon ist, oder ein Team ohne Dragonir nicht gewinnen kann.

Catch Cup

Der Catch Cup ging indirekt bereits aus einer der vergangenen Datamines hervor, wo diese Einschränkung bereits entdeckt wurde.

  • Zulässig sind alle Pokémon bis 1500 WP
  • Das Pokémon muss im Zeitraum der 5. Saison gefangen worden sein

Grundsätzlich ist der Catch Cup also identisch mit der offenen Superliga der GO Battle League, erfordert euch aber alle Pokémon neu zu fangen, zu pushen und 2. Attacken freizuschalten.

Neuerungen

GO Battle League Saison 5 & 6 - Alles neu! 2

Ab Rang 7 erlangen Spieler erneut die Chance legendäre Pokémon als Belohnung zu erhalten. Das jeweilige legendäre Pokémon entspricht dabei stets dem aktuellen legendären Raidboss der Stufe 5.
Events

  • Um Rang 2 zu erreichen muss man eine gewisse Anzahl Kämpfe absolvieren.
  • Für Rang 3-10 muss man eine gewisse Anzahl Kämpfe gewinnen
  • Ab Rang 7 erhalten Spieler am Ende der Saison eine Elite-Lade-TM

In dieser Saison ist es also nicht mehr notwendig die magische Zahl von 3000 als Bewertung zu erhalten. Rang 10 wird in dieser Saison automatisch erreicht, wenn man eine gewisse Anzahl Kämpfe gewonnen hat. Wie viele Kämpfe dies sein werden ist jedoch noch unklar.

Neue Attacken & Änderungen

Einäschern – Diese neue Sofortattacke vom Typ Feuer wurde bereits namentlich in der Datamine entdeckt und kann mit dem Start der Saison von folgenden Pokémon erlernt werden:

  • Gallopa (Kanto)
  • Tornupto
  • Ho-Oh
  • Flampion (Einall)
  • Skelabra

Giftstachel – Diese Sofortattacke vom Typ Gift erzeugt nun mehr Energie und lädt somit Lade-Attacken schneller auf.

Nitroladung – Diese Lade-Attacke vom Typ Feuer kann nun auch von folgenden Pokémon erlernt werden:

  • Gallopa (Kanto)
  • Entei
  • Skelabra
  • Flambirex

Änderungen in Saison 6

Für das japanische Portal Famitsu hat Alex Moffit, Produktdesigner der GBL, in einem Interview bestätigt, dass es ab Saison 6 nicht mehr 10 Ränge geben werde, sondern 24.

Die ersten 20 Ränge werden rein durch die Anzahl der Siege erreicht. Die letzten 4 Ränge werden, wie bislang durch das Rating eines jeweiligen Spielers bestimmt. Die letzten Ränge tragen die Namen Elite, Veteran, Meister und Kampflegende.

Fazit

Die 5. Saison ist in unseren Augen sehr, sehr kostspielig, da mit Ausnahme des Kanto Cups, kein einziges dieser Formate jemals zuvor gespielt wurde und somit auch kein Spieler auf bisherige Pokémon zurückgreifen kann. Insbesondere der Catch Cup erfordert eine hohe Investition von Sternenstaub, was Spielern mit viel Sternenstaub auf der hohen Kante einen Vorteil verschafft.

Wir sehen es als unsinnig an für Spieler, die bereits in ein Pokémon investiert haben, während diesem Cup nun beispielsweise noch in ein zweites Azumarill für PVP zu investieren, welches noch dazu im Zeitraum der Saison gefangen werden musste. Die Wahrscheinlichkeit im Zeitraum der Saison also ausreichend Pokémon mit passenden PVP-IV zu finden ist ebenso gering.

Die Rückkehr der legendären Pokémon sehen wir als positiv an.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quellen:
TSR Reddit 24 Ränge in Saison 6
Pokémon GO Blog
PVPoke
Infografik

Keine Kommentare