Shigeru Miyamoto süchtig nach Pokémon GO

Shigeru Miyamoto, der erfinder von Super Mario, gab kürzlich in einem Interview bekannt, dass er noch immer fasziniert sei von Pokémon GO. Was genau der Spieleentwickler an Pokémon GO liebt haben wir für euch herausgefunden.

Shigeru Miyamoto

Shigeru Miyamoto ist einer der bekanntesten Entwickler von Nintendo. Er gilt als der „Vater“ von Super Mario, doch auch Spiele wie Zelda, F-Zero und Donkey Kong wurden unter seiner Aufsicht entwickelt.

Auf der offiziellen japanischen Webseite hat Nintendo ein Q&A (Fragen und Antworten) veröffentlicht, bei dem den Chefs bei Nintendo diverse Fragen gestellt wurden. Die Antwort von Shigeru Miyamoto sticht dabei besonders hervor.

Menschen in einer wichtigen Position bei Nintendo sollten zumindest Spiele mögen, auch wenn sie selbst nicht die notwendigen Fähigkeiten haben um Spiele zu entwickeln.

Konfrontiert mit dieser Aussage erwiderte Miyamoto Folgendes:

Ich spiele tendenziell die Spiele, die ich selbst entwickelt habe, um mich nicht von Spielen anderer Unternehmen beeinflussen zu lassen. Das erste Spiel, welches meinen Beruf als Spieleentwickler beeinflusst hat war Pac-Man und von der Perspektive eines Designers ist Tetris wundervoll.

Derzeit bin ich süchtig nach Pokémon GO. Dieses Spiel, welches ich mit meiner Frau Spiele, ist ein Traum der wahr wird. Ein Spiel für meine ganze Familie. Ich genieße es Pokémon GO mit meiner Frau oder mit Freunden aus der Nachbarschaft zu spielen und das seit mehr als 2 Jahren. Der durchschnittliche Pokémon GO Spieler in Japan ist vermutlich 60 Jahre alt (lacht).

Pokémon GO als Familienspiel

Die Aussage Miyamotos zeigt, dass Pokémon GO keineswegs ein „Kinderspiel“ ist. Ganz im Gegenteil – Viele Fans der ersten Stunde, die nun etwa 30-40 Jahre alt sind spielen das Spiel, doch auch viele Menschen, die wie Miyamoto bereits 60 Jahre alt sind haben Spaß an Pokémon GO gefunden.

Die Faszination des Spiels kennt keine Altersgrenze, weil das Spiel vielseitig ist und dennoch sehr intuitiv. Der einfache Aufbau des Spiels macht den Einstieg sehr leicht und auch wenn man bislang keinen Bezug zu Pokémon hatte, findet man schnell Gefallen daran sich draußen zu bewegen und nach neuen Pokémon zu suchen.

Kein Wunder also, dass Pokémon GO uns nun schon seit 5 Jahren begleitet.

Fazit

Wenn selbst anerkannte Spieleentwickler, die seit Jahrzenten die Spieleindustrie maßgeblich beeinflusst haben Pokémon GO spielen, zeigt dies den großen Effekt den Pokémon GO auf zwischenmenschlicher Ebene haben kann.

Selbst wenn man mit Pokémon selbst nichts am Hut hat, die Beziehungen die man durch Pokémon GO knüpft sind echt und die Erlebnisse oftmals unvergesslich.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quellen:
Nintendolife
Nintendo Japan
Wikipedia

Shigeru Miyamoto süchtig nach Pokémon GO 1
Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode MCT7FHD9T um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren
Shigeru Miyamoto süchtig nach Pokémon GO 2

Neuvorstellungen