Die MAG 2018 – Wir waren vor Ort

0

Die MAG 2018 ist die erste Messe dieser Art in Erfurt – Eine Messe mit allem, was der Begriff Entertainment so bietet. Influencer, Cosplayer, Künstler, Spielehersteller und mehr. Wir zeigen euch unsere Eindrücke der MAG und insbesondere die MAG im Bezug auf Niantic und Pokémon GO.

Was wurde auf der MAG geboten?

Zunächst muss man hierzu sagen, dass die MAG eine eher kleine Messe ist. Mit insgesamt 3 Hallen ist diese Messe deutlich kleiner als beispielsweise die Gamescom in Köln, welche ähnliche Inhalte bietet.

In Halle 1 waren diverse Spielehersteller vertreten, insbesondere Nintendo war groß aufgestellt und hat gleich an mehreren Ständen Werbung für die Switch gemacht, verschidene Spiele für die Switch und natürlich auch für Pokémon Let's GO Pikachu und Evoli.

Die MAG 2018 - Wir waren vor Ort 1
Sehr viele dieser Stände waren frei zugänglich und man konnte sich in Ruhe mit der Switch beschäftigen und einfach Mal eine Weile spielen um ein Gefühl für die Konsole und die Spiele zu erhalten.

Lediglich bei Let's GO Pikachu und Evoli war die Warteschlange etwas größer, aber bei Weitem nicht mit dem zu vergleichen, was man beispielsweise von der Gamescom kennt. Man konnte hier recht schnell einen Eindruck vom Spiel erhalten und konnte ein wenig die Spielmechanik kennenlernen und mit dem Joycon der Switch ein paar Bälle werfen.

Niantic war ebenfalls mit einem recht großen Stand vertreten, an dem es vorwiegend um Pokémon GO und Ingress ging.

Die MAG 2018 - Wir waren vor Ort 2

Außerdem wurden auf der Messe den Influencern wie LeFloid, PietSmiet, Rocketbeans und anderen eine Bühne geboten. Es gab vorgesehene Autogrammstunden und entsprechende Bereiche.

Das Rahmenprogramm hat ebenfalls die Cosplayer berücksichtigt und es gab im sog. “Fangress” einige Workshops angeboten, bei denen man zum Beispiel mit Nintendo Labo arbeiten konnte.

Wie auf jeder Messe gab es natürlich auch eine Halle für Händler aller Art, meist mit dem Fokus auf japanische Kultur oder auch Spielekultur.

Die MAG 2018 - Wir waren vor Ort 3

Die MAG 2018 - Wir waren vor Ort 4

Pokémon GO auf der MAG

Die MAG 2018 - Wir waren vor Ort 5

Auf dem Parkplatz des Messegeländes hat Niantic speziell für dieses Event einige (etwa 20+) Pokéstops platziert um den Spielern die Jagd auf Icognito (M, A, G und !) zu erleichtern. Leider wurden diese Spawns durch das Psycho-Event und durch das Event-Pikachu etwas eingeschränkt – doch durch die Masse an Pokéstops konnte man dennoch in kurzer Zeit einige der begehrten Symbol-Pokémon sammeln.

Die MAG 2018 - Wir waren vor Ort 6

Die MAG 2018 - Wir waren vor Ort 7

Darüber hinaus wurde von Niantic ein Raidbus organisiert. Wer wollte konnte also zusammen mit einigen YouTubern von PietSmiet und anderen Spielern von Raid zu Raid fahren. Ebenso konnte man an einer Verlosung teilnehmen um einen Tausch mit einem YouTuber zu gewinnen.

Doch auch innerhalb der Messe wurde dem Tauschen täglich ein Raum gewidmet, in welchem sich Trainer zum Tauschen treffen konnten um eventuell neue Pokédex-Einträge, oder bestimmte gesuchte Pokémon zu erhaschen.

Ingress

Im Rahmen der Messe wurde Ingress Prime ebenfalls vorgestellt. In Ingress selbst gab es für die Spieler vor Ort temporäre MAG-Missionen. Spezielle MAG-Quests in Pokémon GO gab es hingegen nicht.

Interview mit Niantic?

Wir konnten vor Ort mit Niantic sprechend und planen ein offizielles Interview, losgelöst von der Messe um unsere Fragen und auch Fragen der Community an Niantic zu richten!

Fazit

Die MAG 2018 war eine schöne, gut organisierte Messe im kleinen Rahmen. Wir freuen uns, wenn diese Messe weiterhin existiert und weiteren Zuwachs findet. Wir selbst hatten die Gelegenheit genutzt um uns zusätzlich ein wenig die Altstadt von Erfurt anzusehen. Wir freuen uns auf mehr!