BrandonTan91 erreicht maximale EP in Pokémon GO

BrandonTan91 ist der Spieler mit den meisten Erfahrungspunkten in Pokémon GO, doch kürzlich hat der Spieler entdeckt, dass es eine maximale Anzahl an EP gibt. Seither sind seine Erfahrungspunkte negativ – Was genau ist passiert?

BrandonTan91

Brandon Tan ist einer der bekanntesten Spieler in Pokémon GO. Der Spieler aus Singapur hat die meisten Erfahrungspunkte in Pokémon GO und hält diesen Titel schon seit sehr langer Zeit.

Durch Ihn und seine Mitspieler, sowie durch den YouTuber Trainer Tips wurde die Spielweise der Wafu-Raids weltweit populär. Mit dieser Methode gelang es Brandon und vielen anderen Spielern sehr viele Raids in sehr kurzer Zeit zu spielen, indem man das legendäre Pokémon schlicht nicht fängt, wenn es keine 100% IV hat und bereits im Raidkampf zur nächsten Arena fährt um dort schon die nächste Raid-Lobby zu öffnen um Zeit zu sparen.
BrandonTan91 erreicht maximale EP in Pokémon GO 1

Darüber hinaus optimiert Brandon seine Route mit Rauch und Lockmodulen um möglichst viele Pokémon pro Minute zu fangen. Er benutzt dazu häufig das Pokémon GO Plus und macht parallel Raids. Sofern er manuell fängt verwendet er den Schnellfangtrick, den er selbst in einem seiner Videos erklärt. Dieser ermöglicht ihm etwa alle 4 Sekunden ein Pokémon zu fangen.

Maximale EP

Die maximalen Erfahrungspunkte in Pokémon GO sind 2.147.483.647, ein wenig über 2,147 Milliarden EP. Doch warum ist solch eine krumme, scheinbar zufällige Zahl das Maximum der Erfahrungspunkte in Pokémon GO?

Warum nicht 1 Milliarde? Warum nicht 9.999.999.999? Die Lösung dieser Frage liegt in der Programmierung von Pokémon GO selbst.

Hinweis

Die Erklärung dieser Frage ist sehr mathematisch. Für alle Leser, die also nicht mathematisch interessiert sind hier die kurze Lösung: Pokémon GO kann keine größeren Zahlen darstellen, weil es die Programmierung nicht zulässt!

32bit-Maximum

Pokémon GO basiert auf einem 32bit System, welches für die maximalen Erfahrungspunkte verantwortlich ist. Die EP in Pokémon GO sind eine Variable, da sie für jeden einzelnen Spieler unterschiedlich sind.

Da jedes Programm und jeder Prozessor auf dem untersten Level nur 0 und 1 darstellen kann, nämlich Strom an, oder Strom aus, sind alle Zahlen im Binär gespeichert. In einem 32Bit-System können in Binär maximal 31 Stellen dargestellt werden, 31 mal 0 oder 1.

111 1111 1111 1111 1111 1111 1111 1111 in Binär entspricht genau 2.147.483.647 im Dezimalsystem, in welchem wir im Alltag Zahlen darstellen.

Negative EP

Da größere Zahlen als 2.147.483.647 im 32Bit-System nicht mehr dargestellt werden, ist die nächstgrößere Zahl negativ und das System zählt an dieser Stelle zurück. Brandon Tans EP ist also aktuell etwa -2.147.483.647 und bewegt sich mit jedem weiteren Erfahrungspunkt auf die 0 EP zu.

Fazit

Um dieses Problem zu beheben müsste Niantic Pokémon GO auf ein 64Bit-System umstellen. Wie wahrscheinlich dies jedoch ist ist aktuell fraglich, da es außer Brandon Tan nur sehr, sehr wenige Spieler gibt, die überhaupt die Möglichkeit hätten diese Grenze der Erfahrungspunkte zu durchbrechen.

Alle News zu Pokémon GO findet Ihr auch in unserem Telegramkanal, übersichtlich und ohne Werbung oder Hinweise auf andere Kanäle.

Quellen:
BrandonTan91 YouTube
TrainerTips YouTube
Wikipedia

BrandonTan91 erreicht maximale EP in Pokémon GO 2
Max Beckmannhttps://gogames.news
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich ständig, warum er in diesem "Draußen" ist und nicht drinnen, wie früher. Pokémonfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.
22,720FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren
BrandonTan91 erreicht maximale EP in Pokémon GO 3

Neuvorstellungen