Maßnahme gegen Spoofer wieder eingestelt?

Die neue Anti-Cheat-Maßnahme, die insbesondere Spoofer bekämpfen soll, über die wir bereits in der APK-Mine 0.79.2 berichteten, ist inzwischen online gewesen, doch auch gleich wieder verschwunden.

Maßnahme gegen Spoofer wieder eingestelt? 1

Wie auf Reddit berichtet wird, bekamen Spieler, die Ihr GPS manipulierten, diese Meldung auf Ihr Gerät und konnten zumindest Zeitweise das Spiel nicht spielen.

Allerdings gehen bereits neue Berichte auf The Silph Road ein, die bereits wieder Entwarnung geben. Zu früh gefreut also? Spieler berichten, dass man ohne Umgehung und ohne weitere Warnung wieder sein GPS manipulieren kann, scheinbar ohne Gefahr.

Der Grund hierfür ist noch unklar. Es wurden bisher noch keine Spieler gesperrt und scheinbar spielen alle Spoofer weiter ungehindert. Es ist möglich, dass Niantic erst mal Daten sammelt und abwartet, ob die bisher als Spoofer identifizierten Accounts weiterhin beim Spielen mogeln, oder damit aufgehört haben. Man könnte dann ohne Vorwarnung die Anti-Cheat-Maßnahme wieder einschalten und dann gezielt Accounts sperren, die nun bereits 2 Mal auffällig wurden.

Wir dürfen gespannt sein, ob es mit dem Spoofing bald ein Ende hat.

Max Beckmann
Max Beckmannhttps://gogames.news
Ihr habt seit mehr als 90 Tagen nicht Pokémon GO gespielt, oder wollt neu mit dem Spiel anfangen? Nutzt meinen Empfehlungscode P2G9BTVQF um zusätzliche Belohnungen im Spiel freizuschalten!
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren