6.9 C
Wien
Samstag, Dezember 5, 2020

Wie geht es weiter mit Catan: World Explorers?

Seit dem Soft-Launch von Catan: World Explorers im Juni ist viel passiert. Wir werfen einen Blick auf die neuesten Beta Entwicklungen.

Ende September wurde das neue Totem System vorgestellt, das bisher größte inhaltliche Update von Catan: World Explorers.

Totems

Anstatt wie bisher ausschließlich mit dem Spieler-Avatar Aktionen in der Welt durchzuführen, ist es nun auch möglich verbündete oder feindliche Siedlungen sowie unerforschte Wegpunkte mit dem fraktionseigenen Totem zu besuchen, aufzudecken und auszubauen. Das kostet sogenannte Totem Marken (engl. “Tokens”), die das neues System regulieren. Um einen Ort zu besuchen muss eine solche Marke ausgegeben werden, um dort Ressourcen zu ernten eine weitere.

Jeden Tag bekommen Spieler eine kostenlose Totem Marke, durch Quests können zusätzliche Marken dazuverdient werden. Das Tagesmaximum von drei Marken kann mit einem Besuch am Marktplatz überschritten werden, dort kann man Markenbündel mit Münzen kaufen (3 Marken für 100, 5 für 150 und 10 für 250 Münzen), allerdings nur einmal am Tag. Die Beschaffung der Totem Währung ist also streng limitiert, der Einsatz jedoch nicht.

Es gibt kein Limit auf die Anzahl der besessenen Marken und wieviele am Tag ausgegeben werden können. Nicht verbrauchte Marken verfallen nicht und bleiben selbst über Saisonwechsel hinaus erhalten. Das bedeutet, dass Marken problemlos gehortet und währenddessen Pläne geschmiedet werden können um dann mit einem Schlag mehrere gegnerische Siedlungen umzufärben oder auf eine große Ressourcenjagd zu gehen um ein teures Gebäude schnell aufzubauen.

Resonanz

Trotz der strikten Begrenzungen fürchten Teile der Community, dass dieses System missbraucht werden und zu einem pay-to-win Debakel führen könnte, bei dem finanzkräftigere Spieler nicht einmal das Haus verlassen müssten sondern stets ihr Totem schicken. Dessen sind sich die Entwickler schon vor der Implementierung des Updates bewusst gewesen und haben diese Sorge auch direkt im Demo Video angesprochen. Der Lead Designer beruhigt: Totems sollen nicht das Standard-Gameplay ersetzen, sondern in Situationen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit ein zusätzliches Spielerlebnis bieten. Das Erkunden zu Fuß mit dem eigenen Avatar soll primärer Bestandteil von Catan: World Explorers bleiben.

Obwohl gewisse Bugs schon seit Wochen und teilweise Monaten bekannt und immer noch nicht ausgebügelt sind, ist es erfreulich, dass die Entwickler Feedback von der Community einholen und diskutieren: So gab es kürzlich eine Umfrage zu geplanten Slogans für die drei spielbaren Fraktionen (Wölfe, Bären und Adler). Eine weitere Umfrage betraf die Benutzeroberfläche beim Herstellen von Karten.

Ausblick

Neue Versionen sind bis jetzt relativ regelmäßig am Anfang und Ende eines Monats erschienen. Sehr wahrscheinlich werden dem großen inhaltlichen Update erstmal Bugfixes und andere Nachbesserungen Ende Oktober folgen. Auf einen Termin für den globalen Launch wollte man sich noch nicht festlegen. Wir können also im Laufe der nächsten Wochen nach Neuigkeiten Ausschau halten und auf eine eventuelle Erweiterung der Beta hoffen. Das Spiel ist momentan ausschließlich auf Android in der Schweiz, in Neuseeland und seit 1. Oktober auch in Australien, Singapur und Dänemark zum Download verfügbar.

Download

Die aktuellste Version des Spiels findet Ihr bei uns im Downloadbereich zum Download

Vorheriger ArtikelCrown Tundra Mini-Event
Nächster ArtikelMega-Gengar Raid Guide
Wie geht es weiter mit Catan: World Explorers? 2
Maximilian Kaiserhttps://kaiserkunst.wordpress.com/
Max ist 21 Jahre alt, lebt und werkt in Wien. Seine Interessen und Tätigkeiten sind breit gestreut, Videospiele sind dabei die einzige Konstante. Strategie, Simulation aber auch Indie Games sind seine Spezialität.

Related Articles

Pokémon GO Datamine 4.12.2020 – Spezielle Eier

Auf den Servern von Niantic wurden in der jüngsten Datamine nun neue Texte entdeckt, die weitere Aufschlüsse über die schon entdeckten speziellen Eier geben. Alles Weitere erfahrt ihr hier!

Neues AR-Spiel aus Deutschland! AR Party

Das neue Spiel wird für iOS und Android herauskommen und soll absolut gratis und werbefrei sein. Wie das gehen soll? Mit der Kickstarter-Kampagne.

Level 43 Herausforderung – Quest Guide

Wer Level 43 in Pokémon GO erreicht schaltet eine zusätzliche Spezialforschung frei. In unserem Quest Guide zeigen wir euch welche Aufgaben und Belohnungen euch bei dieser Herausforderung erwarten.
22,208FansGefällt mir
406FollowerFolgen
263FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren
- Advertisement - Wie geht es weiter mit Catan: World Explorers? 3

Latest Articles

Pokémon GO Datamine 4.12.2020 – Spezielle Eier

Auf den Servern von Niantic wurden in der jüngsten Datamine nun neue Texte entdeckt, die weitere Aufschlüsse über die schon entdeckten speziellen Eier geben. Alles Weitere erfahrt ihr hier!

Neues AR-Spiel aus Deutschland! AR Party

Das neue Spiel wird für iOS und Android herauskommen und soll absolut gratis und werbefrei sein. Wie das gehen soll? Mit der Kickstarter-Kampagne.

Level 43 Herausforderung – Quest Guide

Wer Level 43 in Pokémon GO erreicht schaltet eine zusätzliche Spezialforschung frei. In unserem Quest Guide zeigen wir euch welche Aufgaben und Belohnungen euch bei dieser Herausforderung erwarten.

Community Day im Dezember 2020

Wie auch die Jahre zuvor ist der Community Day im Dezember 2020 ein Event, bei dem alle Pokémon der bisherigen Community Days des Jahres auftauchen. Alle Details zum Event erfahrt Ihr hier!

Geheimnisse des Dschungels Event mit Shiny Celebi!

Ein neues Event zum Pokémon Film Geheimnisse des Dschungels wurde angekündigt, bei dem unter anderem shiny Celebi veröffentlicht wird! Alles dazu hier im Überblick!