The Witcher: Monster Slayer punktet mit vollkommen neuem Skillsystem

Wer Spiele wie Pokémon Go, Harry Potter: Wizards Unite oder andere gespielt hat kennt die Routinen und gleichbleibenden Abläufe von Niantic bereits. The Witcher: Monster Slayer vom polnischen Studio Spokko sorgt hier mit einem völlig neuen Konzept für frischen Wind.

Neues Konzept

The Witcher: Monster Slayer wird wie angekündigt am 21.07.2021 weltweit released und für alle Spieler verfügbar sein. Um so mehr lohnt sich ein erster Blick in das Game und die Mechaniken die sich darin verbergen. Soviel sei gesagt: Spokko punktet hier mit einigen Unterschieden zu den bisherigen Spielen.

Das Skillsystem

Das Skillsystem in The Witcher: Monster Slayer war eine große Überraschung für mich, auch wenn man nicht sofort darüber stolpert. Generell vermisst man Erklärungen, doch um so mehr freut man sich wenn man auf etwas neues drauf kommt. Die Skills findet Ihr im Hauptmenü in der rechten unteren Ecke.

Hier sehen wir zuerst einmal 3 Kategorien in denen wir uns verbessern können. Kampf (Combat), Alchemie (Alchemy) und Runen (Signs). In jeder Kategorie befinden sich unterschiedliche Skills die zB mehr Schaden verursachen, die Effektivität eurer Öle verstärkt oder die Cooldowns eurer Runen reduziert.

Die Skillpunkte

Was das ganze jedoch richtig spannend macht, ist der Weg auf dem Ihr Skillpunkte erhalten könnt. Denn anders als erwartet gibt es Skillpunkte nicht primär beim erreichen des nächsten Levels wie man es vermuten mag sondern für das Aufwerten von Einträgen im Bestiarium, deinem Tierbuch für Monster und Kreaturen. Für das erreichen des nächsten Levels gibt es trotzdem immerhin einen Skillpunkt.

Das Bestiarium

Tötet Ihr ein Monster oder eine Kreatur erhaltet ihr dessen Kopf als Trophäe (zum Glück nur Bildlich gesprochen). Tötet ihr das selbe Monster mehrmals wird die Seite im Bestiarium auf die nächste Stufe aufgewertet und erhaltet dafür einen Skillpunkt. Die ersten Stufen sind 3, und danach 50 Tötungen des selben Monsters.

The Witcher: Monster Slayer punktet mit vollkommen neuem Skillsystem 6

So heißt es für euch also, töten, töten und nochmals töten. Je mehr Monster Ihr beseitigt um so mehr Skillpunkte werdet Ihr erhalten. Wir empfehlen euch für den Anfang keine Gegner zu töten die einen Totenkopf haben, diese sind für die ersten Level sehr schwer.

Autor gesucht

Um euch weiterhin über möglichst viele AR Spiele informieren zu können sind wir aktiv auf der Suche nach weiteren Autoren welche über The Witcher oder auch andere Spiele für GoGames schreiben möchten. Selbstverständlich werden unsere Autoren auch für ihre Arbeit bezahlt. Wendet euch bei Interesse direkt an uns, auf unserem Discord-Server.

Weitere News zu The Witcher: Monster Slayer

GoGames wird euch selbstverständlich weiterhin über News, Updates, Guides und vieles mehr von The Witcher: Monster Slayer informieren. Besucht dazu unsere Facebookseite: GoGames – Gaming News, besucht unsere Facebook-Gruppe oder tretet unserem Telegram Kanal: Go Games – The Witcher: Monster Slayer bei. Selbstverständlich halten wir alle unsere Kanäle frei von Werbung oder Spenden-Bettelei.

Alexander Wiebogen
Alexander Wiebogenhttps://gogames.news
Seit der Roten/Blauen Edition war ich von dem Prinzip hinter Pokemon fansziniert. Mit Pokemon Go wurde der nächste Schritt von Spielen gelegt. Das Spiel hat sehr viel Potential doch durch Niantic verliert das Spiel schnell an Spielern noch bevor es fertig ist. Ich hoffe Niantic bekommt noch rechtzeitig die Kurve.
23,032FansGefällt mir
405FollowerFolgen
261FollowerFolgen
819AbonnentenAbonnieren