Pokémon Go
Now Reading
Niantic spioniert Wayfarer aus
0

Niantic spioniert Wayfarer aus

by Max Beckmann20. Juli 2020
84 / 100

Die Plattform Niantic Wayfarer ist f√ľr die Entstehung neuer Wegpunkte verantwortlich. Um die Qualit√§tsstandards zu sichern √ľberwacht Niantic die Spieler mit diesen Tricks!

Niantic Wayfarer

Niantic Wayfarer ist der Nachfolger der Plattform Operation Portal Recon, welche damals f√ľr Ingress ins Leben gerufen wurde um vorgeschlagene Portale f√ľr Ingress zu begutachten und die Vorschl√§ge entweder abzulehnen oder zu best√§tigen. Die Anzahl der Vorschl√§ge nahm jedoch rasch √ľberhand, sodass Niantic gezwungen war die Bewertung der Vorschl√§ge den Spielern zu √ľberlassen.
Niantic spioniert Wayfarer aus 8

Seit der weltweiten Freischaltung von Wayfarer f√ľr Pok√©mon GO Spieler, sickerten auch immer wieder Vorschl√§ge durch, die nicht den von Niantic vorgegebenen Qualit√§tsstandards entsprachen. Niantic sah sich also gezwungen zu handeln, da immer wieder Missbrauchsf√§lle zum Vorschein kamen.
Wayfarer

Spione unter den Spielern

Um zu verhindern, dass Spieler das System zu ihren eigenen Zwecken missbrauchen und die Standards von Niantic umgehen, hat Niantic weltweit eigene Vorschläge unter die regulären Vorschläge von Spielern gemischt. Dies hat Niantic auf dem offiziellen Wayfarer Blog nun offenbart.

Rein optisch sind diese Vorschläge also nicht von anderen zu unterscheiden. Dabei handelt es sich um Vorschläge die entweder eindeutig regelkonform sind und somit bestätigt werden sollten, oder die eindeutig abgelehnt werden sollten, da sie nicht den Regeln entsprechen.

Niantic spioniert Wayfarer aus 9

Niantic behält dabei diese eigenen Vorschläge ganz besonders im Auge und notiert welcher Spieler wie auf den Vorschlag reagiert um so Spieler zu identifizieren, die sich nicht an die Regeln halten.

Dies zeigt sich dann schlagartig in der Bewertung von Wayfarer, die schnell von gr√ľn auf rot springen kann, wenn Niantic der Meinung ist, dass man sich nicht an die Spielregeln h√§lt.

Maßnahmen noch unklar

Klare Ma√ünahmen gegen Spieler, die gegen die Regeln versto√üen wuren noch nicht ergriffen. Man hat jedoch angedeutet, dass das Fehlverhalten zu einem Ausschluss von Niantic Wayfarer f√ľhren kann und in Extremf√§llen auch zur Sperrung des Spielerkontos.

Die √úberwachung von Niantic Wayfarer l√§uft bereits seit mehreren Monaten und auch weiterhin werden die Vorschl√§ge √ľberpr√ľft.

Fazit

Niantic möchte verhindern, dass Spieler das System zum eigenen Vorteil nutzen und so beispielsweise falsche Pokéstops oder Arenen entstehen lassen, oder Wegpunkte bestätigen, die so nicht ins Spiel gehören.

Wir können an dieser Stelle Spielern nur dazu raten sich nochmals die Regeln durchzulesen und entsprechend diesen zu handeln.

Quelle:
Niantic Wayfarer Blog

Gefällt mir
40%
Nice
0%
Interessant
12%
Naja
14%
Oha..
7%
Nicht cool
12%
Traurig
0%
F*ck
16%
√úber den Autor
Stv. Projektleiter
Pforzheim, Deutschland
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich st√§ndig, warum er in diesem "Drau√üen" ist und nicht drinnen, wie fr√ľher. Pok√©monfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

You must log in to post a comment