Pokémon Go
Now Reading
Neuer Bug verschiebt Arenen
0

Neuer Bug verschiebt Arenen

by Max Beckmann28. Januar 2020

Seit dem neusten Update in Pokémon GO tritt vermehrt ein Bug auf, welcher Arenen an die falsche Stelle verschiebt. Dieser Fehler tritt bei mehr und mehr Spielern auf und ist besonders nervig.

Arenen in einer Reihe

6 Arenen in einer Reihe

Was zunächst aussieht wie ein Werk durch Verschiebungen in Niantic Wayfarer ist leider einer der neusten Bugs in Pokémon GO.

Bei diesem Fehler tritt hauptsächlich dann auf, wenn man sich viel bewegt und die Karte neu geladen werden muss. Vereinfacht gesagt ist das, was man gerade sieht auch in etwa das, was im Hintergrund geladen wurde. Wenn man sich nun in eine bestimmte Richtung bewegt muss die Karte in dieser Richtung geladen werden.

Pokéstops werden bei diesem Bug korrekt dargestellt und sind an der richtigen Position. Arenen werden jedoch völlig fern ihres eigentlichen Platzes positioniert dargestellt, teilweise wie hier in der Abbildung sogar in einer Linie. Vereinzelt werden bei Spielern sogar gar keine Arenen angezeigt.

Zun√§chst trat dieser Fehler nur vereinzelt bei manchen Spielern auf, doch inzwischen ist der Fehler sehr gravierend und taucht in k√ľrzeren Zeitabst√§nden auf, wie weitere Spieler auf Reddit bem√§ngeln.

Behebung durch Neustart

Warum genau das Phänomen auftritt ist bislang noch nicht geklärt. Eine offizielle Stellungnahme von Niantic zu diesem Bug gibt es aktuell noch nicht.

Der Fehler kann vor√ľbergehend beseitigt werden indem man das Spiel neustartet. Jedoch tritt der Fehler erneut auf, wenn man sich weit genug in eine Richtung bewegt und ein neues Kartensegment geladen werden muss.

Fazit

Dieser Fehler ist nicht nur optisch st√∂rend, da man schnell die Orientierung im Spiel verlieren kann, wenn die √ľblichen Anhaltspunkte (Arenen) nicht mehr am √ľblichen Ort sind. Hinzu kommt, dass man nur augenscheinlich mit den Arenen interagieren kann, solange der Fehler aktiv ist. Man befindet sich zwar optisch im Radius der Arena und kann beispielsweise einen Raidpass verwenden, wird aber dann aufgrund der GPS-Differenz aus dem Raid geworfen.

Gefällt mir
0%
Nice
0%
Interessant
11%
Naja
11%
Oha..
0%
Nicht cool
56%
Traurig
0%
F*ck
22%
√úber den Autor
Stv. Projektleiter
Bekennendes Kellerkind. Wundert sich st√§ndig, warum er in diesem "Drau√üen" ist und nicht drinnen, wie fr√ľher. Pok√©monfan der ersten Stunde. Film- und Serienjunkie.

You must log in to post a comment