Harry Potter: Wizards Unite
Now Reading
Anpassungen in Harry Potter: Wizards Unite
0

Anpassungen in Harry Potter: Wizards Unite

by Alexander Wiebogen14. M√§rz 2020
9 / 100

Niantic zieht weitere Maßnahmen gegen die Gefahren von COVID-19 und ändert auch in Harry Potter: Wizards Unite Items um Spieler bei der Stange zu halten.

Nachdem sowohl der PoGo Community Day, als auch jener in HP:WU auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, nimmt Niantic weitere Anpassungen am Spiel vor.

Anpassungen

Tonikum zur Spurenentdeckung

  • Die Menge an Findbaren Gegenst√§nden wurde auf 30 St√ľck erh√∂ht. Ihr k√∂nnt bis zu 30 Findbare Gegenst√§nde mit einem Tonikum finden.
  • Die Effektivit√§t der Meister-Anmerkungen wurde von 15% auf 50% erh√∂ht. Tr√§nke werden somit in der halben Zeit fertiggestellt.
  • Zutaten f√ľr das Tonikum zur Spurenentdeckung erscheinen h√§ufiger auf der Karte

Karte

  • Es werden mehr Findbare Gegenst√§nde als gew√∂hnlich erscheinen
  • Zauberenergie wird auf der Karte zu finden sein

Shop

  • Ein kostenloses Geschenk wird im Shop erh√§ltlich sein. Dieses beinhaltet 4x Tonikum zur Spurenentdeckung

Geschenke

  • Die Anzahl an Geschenken von Freunden, wurde von 10 auf 20 erh√∂ht.

Fazit

Niantic gibt sich auch in Harry Potter: Wizards Unite sehr viel M√ľhe den Spielern M√∂glichkeiten zu bieten, das Spiel weiterhin aktiv zu spielen und gleichzeitig die Gefahren durch Corona so gering wie m√∂glich zu halten. Durch die Tonikum zur Spurenentdeckung ist es euch m√∂glich auch von zu Hause aus zu spielen ohne viel raus gehen zu m√ľssen. √Ąhnliche Ma√ünahmen hat Niantic auch bereits in Pok√©mon Go gesetzt.

Gefällt mir
44%
Nice
19%
Interessant
13%
Naja
13%
Oha..
0%
Nicht cool
6%
Traurig
0%
F*ck
6%
√úber den Autor
Projektleiter
Wien, √Ėsterreich
Seit der Roten/Blauen Edition war ich von dem Prinzip hinter Pokemon fansziniert. Mit Pokemon Go wurde der nächste Schritt von Spielen gelegt. Das Spiel hat sehr viel Potential doch durch Niantic verliert das Spiel schnell an Spielern noch bevor es fertig ist. Ich hoffe Niantic bekommt noch rechtzeitig die Kurve.

You must log in to post a comment